my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Erfahrung mit Letrozol ?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Eintrag vom 25.01.2019 09:19
    Hallo ihr Lieben, hat jemand von euch Erfahrung mit Letrozol? Ich hatte erst Probleme schwanger zu werden, da ich nur sehr selten einen Eisprung habe. Ich habe dann Clomifen bekommen und bin im dritten Zyklus schwanger geworden. Leider ist es nicht richtig gewachsen und war dann eine Fehlgeburt. Im zweiten Zyklus danach bin ich wieder schwanger geworden, einfach so. In der 12. Woche sah alles super aus und dann, als ich routinemäßig in der 16. Woche beim Arzt war, war das Baby tot. Das war natürlich ein totaler Schock. Meine Ärztin hat gesagt, dass ich sicherheitshalber in der Kinderwunschklinik alles abklären soll, ob es einen Grund gibt. Das habe ich auch gemacht, viele Blutuntersuchungen und auch genetisch wurde alles untersucht. Aber es gibt keinen Grund. Es war einfach zweimal Pech. Jetzt werde ich in der Kinderwunschklinik weiterbehandelt. Dort stimulieren die nicht mehr mit Clomifen, sondern mit Letrozol. Das soll besser für die Schleimhäute sein. Das Medikamt ist eigentlich zur Behandlung von Brustkrebs. Aber wird jetzt auch zur Stimulation benutzt. Im Ausland wohl schon länger. Hat jemand Erfahrung damit? Ich bin jetzt im ersten Zyklus damit und bin gespannt, was dabei rauskommt...
    Antwort
  • IVFSandra
    Superclubber (427 Posts)
    Kommentar vom 17.02.2019 20:37
    Hallo Blümchen,
    hier hat wohl keiner Erfahrung mit dem Medikament. Ich wollte dir dennoch kurz schreiben und dir sagen wie sehr es mir für dich leid tut was dir passiert ist. Fühl dich gedrückt.

    Sandra
    Antwort
  • evatraeumt
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2019 20:33
    Hallo Blümchen,

    Dein Eintrag ist nun schon 2 Monate her. Was gibt es neues bei dir?

    Ich nehme auch Letrozol. Ich habe am Anfang des Zyklus zu viele Follikel, weshalb ich seit knapp über zwei Jahren nicht schwanger werde. Die Tabletten reduzieren meine Follikel, damit sie sich besser entwickeln können. Das klappt auch gut, letzten Zyklus waren es zwei, leider hat es aber nicht gefruchtet. Diesmal ist es zum ersten Mal nur einer, wir müssen jetzt zum vorgeschrieben Zeitpunkt Sex haben und hoffen ...

    LG
    Eva
    Antwort
  • Bolero
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2019 22:56
    Hallo ihr 2,

    ich wollte gerne mal nach euren weiteren Erfahrungen mit Letrozol fragen. Ich habe ebenfalls ein Rezept dafür bekommen und stehe kurz vor der ersten Einnahme, habe jedoch noch etwas Sorge bezüglich möglicher Nebenwirkungen.

    Es wäre schön, von euch zu lesen.

    Viele Grüße
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2019 14:52
    Hallo ihr Lieben, ich habe erst jetzt wieder hier im Forum geguckt und eure Nachrichten gesehen. Ich kann euch Positives berichten und Mut machen. Mein erster Versuch mit Letrozol war direkt erfolgreich und ich bin jetzt in der 14. Woche schwanger. Gestern war ich beim Ultraschall und es war alles in Ordnung. Das war eine große Erleichterung für mich, weil ich nun weiter bin als bei der letzten Fehlgeburt, die zwar in der 16. Woche erst entdeckt wurde, aber das Baby muss kurz nach der vorherigen Untersuchung in der 12 Woche gestorben sein.
    Ich drücke euch die Daumen, dass es genau so schnell klappt wie bei mir. Ich habe auch einen Schreck bekommen, als ich die Packungsbeilage durchgelesen habe vor der Einnahme und ich habe auch etwas Kopfschmerzen gehabt, während der Einahme. Aber das ist jetzt vergessen....
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2019 14:55
    Eva, wie war es bei dir? Dein Eintrag ist ja auch schon einen Monat er und vielleicht war der Monat ja schon erfolgreich. Irgendwie habe ich keine Benachrichtigung gekriegt, dass hier Antworten sind. Das habe ich jetzt nochmal angeklickt und kann dann jetzt auch schneller antworten
    Antwort
  • Luana123
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2019 21:24
    Hallo Blümchen, schön dass es bei dir so schnell geklappt hatte. Ich habe Probleme mit meinem zyklus, sodass ich auch mit letrozol angefangen habe, am Montag wird kontrolliert wie groß dann das ei ist. Bin schon ganz aufgeregt und hoffe, dass es so schnell wie bei euch klappt.

    Hallo bolero, wie sieht es bei dir aus? Hast du das Medikament genommen?

    Hallo eva, bei dir hätte ich fast gedacht es wäre mein Beitrag. Es ist genau wie bei dir. Wie sieht es aktuell bei euch aus?
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2019 22:15
    Ich drücke dir die Daumen !!!!! Und euch allen.
    Antwort
  • Bolero
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2019 12:40
    Huhu,
    vielen Dank für Eure Antworten.
    Da ich mir ja mit der Einnahme von Letrozol nicht so sicher war habe ich noch einen Monat gewartet... aber im nächsten Zyklus geht es auch bei uns los.
    Aus welcher Region kommt ihr denn , vielleicht auch zufällig aus Berlin/Brandenburg?
    Ich wünsche Euch viel Glück bzw weiterhin alles Gute !!
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2019 13:08
    Ich war da auch erst skeptisch, weil es ja eigentlich gegen Brustkrebs ist und man fragt sich dann, was das für eine harte Dröhnung ist. Aber es ist auch nicht schlimmer als Clomifen und wirkt besser, weil Clomifen nicht so gut für die Schleimhaut ist und manchmal sich deswegen nichts einisten kann.Ich komme aus Ostwestfalen und habe das Medikament und die Beobachtung und Untersuchungen bei der Kinderwunschklinik Bielefeld gemacht, wo es wirklich sehr gut ist. Viel Erfolg im nächsten Monat, Bolero!
    Antwort
  • Luana123
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2019 20:34
    Hey, ich bin in frankfurt am main in der kiwu klinik.
    Ich war am Montag zur US Kontrolle, das Ei war noch viel zu klein, deswegen muss ich am Freitag erneut zur Kontrolle. Ich war mir jetzt gar nicht sicher, ob wir GV haben dürfen🤔. Die haben nichts davon erwähnt, wir haben es jetzt einfach mal riskiert😊.
    Wird euer eisprung auch mittels einer Spritze ausgelöst?
    Hab beides schon gelesen in foren, manche geben nur letrozol bzw clomifen und warten zu und andere lösen diesen noch mal aus.
    Antwort
  • 83magda
    Very Important Babyclubber (570 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2019 21:59
    @bluemchen ich bin zufällig auf deinen Beitrag gestoßen und habe gelesen das du in der kiwu Bielefeld bist . Da war ich jetzt auch und muss sagen bin sehr zufrieden gewesen .. Bin jetzt dank der Hilfe der kiwu in der 11 Woche schwanger .
    @all ich drücke euch alle feste die Daumen das es ganz schnell klappt bei euch
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2019 10:35
    @Luana, ich musste den Eisprung mit Ovitrelle auslösen. Ich fand die Vorstellung erst schrecklich, mir selber eine Spritze in den Bauch zu geben, aber es war dann gar nicht schlimm.Im Kinderwunschzentrum wollen die meistens auf Nummer sicher gehen und alles so gut planen und optimieren wie es geht, deswegen macht man das dort glaube ich so.
    @Magda, schön, dass du auch so positive Erfahrungen mit der Kiwu Bielefeld gemacht hast! Ich fand es auch super dort. Alle sind total nett und man hat das Gefühl, dass sie ganz genau wissen, was man braucht.
    Antwort
  • Bolero
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2019 20:21
    Ich bräuchte nochmal dringend euren Rat... ich habe heute den 12. Zyklustag und habe zu Beginn des Zyklus kein Letrozol eingenommen. Eben war ich nochmal wegen einer Befundbesprechung in der KIWU Klinik. Dann wurde auch nochmal ein Ultraschall gemacht und gesagt , dass es bei mir aussieht wie bei Frauen am Beginn des Zyklus. Der Arzt meinte nun, dass ich noch heute mit Letrolzol beginnen könnte und nächste Woche dann erst ein Ultraschall und dann die Insemination stattfinden könnte. Was sagt ihr dazu?

    Vielen Dank!!
    Antwort
  • Luana123
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2019 22:16
    Ui, das hört sich ungewöhnlich an, aber ich denke, dass gerade die kiwu Kliniken sowas sehr gut beurteilen können und würde denen vertrauen. Ich an deiner Stelle hätte sofort angefangen um keine Zeit vertreichen zu lassen.
    @Bluemchen: Wahnsinn sogar selbst geben. Dann bin ich morgen ja mal gespannt. Hoffentlich ist das EI groß genug
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2019 09:29
    Bolero, Letrozol unterstützt ja die Eizellreifung und wenn noch gar keine Eizellen gereift sind, also wenn man gar keine sehen kann, dann ist es ja wie bei den anderen Frauen am Anfang. Haben die denn auch die Hormone kontrolliert im Blut? Daran kann man ja sehen, ob die Hormone auch wie am Anfang sind. Eigentlich sind die immer ganz streng, was die Einnahme betrifft und man soll immer warten bis man seine Tage hat und dann (so war es bei mir) am 5. Zyklustag anfangen. Bei mir haben sie es zB so hingekriegt, dass ich dann wirklich einen Zyklus von 28 Tagen hatte und das habe ich sonst nicht. Aber wenn der Arzt meint, dass es wie am Anfang aussieht, dann kannst du bestimmt auch jetzt anfangen. Der wird es schon wissen. Wenn bei dir noch gar nichts gereift ist, dann ist doch super, dass du schon anfangen kannst und nicht länger warten musst.
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2019 09:33
    Luana, dann drücke ich dir die Daumen , dass das Ei groß genug ist. Vielleicht kannst du dir dann auch gleich die Spritze mitnehmen :-) Es ist wirklich nicht so schlimm, wie man denkt. Ich kann schon nicht hingucken, wenn man mir Blut abnimmt, aber ich habe es dann auch geschafft!
    Antwort
  • Luana123
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2019 11:10
    Oh man ich bin iwie depri.
    Die kontrolle ergab heute, dass es weiterhin nix gebracht hatte.
    Ich bin jetzt am zyklustag 13 und soll jetzt erneut 5 tage letrozol nehmen, weil es bei mir auch wie am Anfang aussieht, voll der Zufall.
    Ich habe mal gefragt wie viele folikel ich den hätte und sie meinte, dass sie nicht nachgezählt hätte, aber pro Seite bestimmt 20 stück und diese stehen sich wohl im weg, sodass keins richtig wachsen kann.
    Jetzt habe ich übrigens ein ungeschützten Sexverbot.
    Sollte es wieder nix bringen soll ich im nächsten zyklus die doppelte menge nehmen.
    Und sollte dies nix bringen gibt es auch andere Möglichkeiten. Daran wollte ich eigentlich gar nicht denken:-(
    Hab am do. Die nächste US kontrolle
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2019 12:10
    Oh wie blöd! Aber man kann bestimmt was machen? Nimmst du immer eine Tablette? Ich habe auch gehört, dass man die Dosis erhöhen kann, wenn es mit einer Tablette nichts bringt. Die fangen erstmal mit der geringsten Dosis an, weil es ja auch nichts bringt, wenn dann vier Follikel Sprungbereit sind. Man muss erstmal testen, wie der Körper darauf reagiert. Das kann bei jedem anders sein.
    So wissen wir jetzt auch, dass es nichts Ungewöhnliches ist, in der Mitte des Zyklus nochmal was zu nehmen.
    Antwort
  • Kleine0161
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 22.05.2019 22:02
    Hallo, ich bin ganz neu hier und dachte ich versuche mich auch mal im Austausch :) Wir sind ebenfalls im Kinderwunschzentrum Bielefeld in Behandlung. Auch ich soll jetzt das Letrozol nehmen, bevor dann die Insemination durchgeführt wird. Ich bin auch schon ganz gespannt, ob alles klappt. Hattet ihr irgendwelche Nebenwirkungen?
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2019 10:24
    Hallo Kleine, ich hoffe, dass du in Bielefeld genau so gute Erfahrungen machst wie ich. Ich habe ein bisschen Kopfschmerzen von Letrozol bekommen, aber insgesamt war es nicht schlimm. Ein paar Wochen später zu Beginn der Schwangerschaft habe ich mich über viele Wochen deutlich schlechter gefühlt, aber das nimmt man ja gerne in Kauf :-) Und meine Baby turnt jetzt schon fleißig in meinem Bauch herum. Ich kann das ganze also sehr empfehlen! Viele Glück wünsche ich dir.
    Antwort
  • Kleine0161
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2019 13:07
    Vielen dank, dass kann ich gut gebrauchen. Da wir nicht verheiratet sind, wird die Insemination unsere einzige Chance sein. Alles andere ist ja nicht bezahlbar. Aber hier gibt es ja so viele positive Kommentare, dass macht mir doch Mut :) schön, dass es bei euch geklappt hat :)
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2019 14:27
    Ja, das wird schon. Wir hatten gar keine Insemination. Nur die Stimulation , dann den Eisprung auslösen und an dem Tag und am Tag danach Geschlechtsverkehr haben.
    Antwort
  • MelliT1411
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2019 20:47
    Hallo zusammen, ich starte heute mit dem 3. Zyklus mit Letrozol.

    Bisher waren die Follikel immer toll, Eisprung wurde mit Brevactid "eingefroren" und trotzdem leider kein Erfolg :/
    Antwort
  • Lilly04
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 03.06.2019 11:22
    Huhu zusammen :-)

    ich bin ganz frisch hier. Da ich PCO habe bekomme ich nun Letrozol. Ich bin im zweiten Zyklus Letrozol und Brevactid und hoffe natürlich, dass es jetzt endlich geklappt hat. Ich habe letzte woche Montag, Dienstag und Mittwoch Brevactid bekommen, da meine Follikel mehr als gut waren.
    Jetzt hsbe ich seit gestern ein leichtes ziehen im Unterleib und in der Leiste.. (naja hatte ich letzten Monat auch hat trotzdem nicht geklappt :( )

    Mein Arzt sagt ich solle den Kopf ausschalten aber wie soll das denn bitte funktionieren wenn man Sex auf Anweisung haben soll..

    @MelliT1411 wie ist es bei dir ?
    Antwort
Seite 1 von 5
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.