my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
IVF und geschlechterwahl austausch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 19.02.2020 20:40
    Es wäre schön, wenn ich hierzu mehr von dir erfahren könnte. Sehr gerne über eine private Nachricht. Würde mich riesig freuen
    Antwort
  • Kommentar vom 13.03.2020 10:28
    Hallo,

    Ich finde deinen Beitrag sehr interessant. Gibt es diese Möglichkeit in Deutschland?
    Antwort
  • Kommentar vom 14.03.2020 18:18
    Hallo, ich interessiere auch für diese Art von Geschlechtsbestimmung, wie sind deine Erfahrungen bzgl dieser Klinik und vor allem die Kosten und was alles sonst dazu kommt?! <br />
    <br />
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 11.04.2020 16:12
    Huhu!<br />
    Ich hätte auch Interesse über ein paar Infos bezüglich Ablauf , Kosten etc.<br />
    Freue mich über eine Nachricht.<br />
    <br />
    Lg
    Antwort
  • Kommentar vom 14.04.2020 22:39
    Liebe Janine, mein Wunsch nach dem anderen Geschlecht nach zwei Kindern mit dem gleichen Geschlecht ist unbeschreiblich groß. Ich würde mich sehr über eine private Rückmeldung und einen Austausch freuen.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 14:15
    Hallo zusammen, wer ist ebenfalls weiterhin interessiert an einer Befruchtung mit geschlechterwahl in Zypern? Kennt ihr noch andere Kliniken außer in Zypern? Gibt es hier im Forum noch jemanden der es gemacht hat und dort war und von den Erfahrungen berichten kann? Über Antworten und ein Austausch würde ich mich sehr freuen LG Angie
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 18:03
    Ich hab einen Jungen und ein Mädchen. Nach meinem Sohn wünschte ich mir sehnlichst eine Tochter. Ich wollte bis zum Schluss nicht wissen was es ist und wurde positiv überrascht. Ich wollte meinen Wunsch unterdrücken. Und hätte ich einen Jungen bekommen, hätte ich es bestimmt akzeptieren und halt noch eins versucht. Ab einer bestimmten Menge hät ich es bleiben lassen. Aber niemals würde ich versuchen ins Leben zu pfuschen. Genauso wie ich Wunschkaiserschnitte nicht akzeptieren kann. Welcher Wandel hat uns so werden lassen. So unnatürlich und kontrollsüchtig. Was für Folgen hat das für die Menschen......
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 22:11
    Ich bin noch für meine Behandlung in Nordzypern im August angemeldet und werde diese auch durchführen sofern C-19 es zulässt
    Weil wir nur ein Geschlecht auf natürlichen Weg empfangen können hat mir mein FA empfohlen auch Microsort zur Trennung der Spermien anzuwenden
    Da das North Cyprus IVF Center diese Behandlung als einzige Klinik auf Zypern anbietet haben wir uns für diese Klinik entschieden
    In englisch sprachigen Foren gibt es mehr Erfahrungsaustausch bezüglich diesem Thema gender selection
    Außer in Nordzypern gibt es auch noch gute Kliniken in den Staaten die aber wesentlich teurer sind
    Ich würde mich auch sehr über Erfahrungen und einen Austausch freuen
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 18.04.2020 11:16
    Hallo, was genau ist jetzt gemeint mit Spermien Trennung? Also woher wisst ihr dass das auf natürlichem Weg nicht anders geht und was ist da der Unterschied? Wird das dann auch gemacht dass dir Eizellen entnommen wird und diese befruchtet werden? hast du schon einen festen Termin ich glaube die müssen das doch schon noch abhängig machen von Blutwerten und der Stimulation oder? Über einen Austausch würde ich mich auch sehr freuen, da wir es auch nicht mehr auf natürlichen Weg probieren möchten und uns nächstes Jahr wahrscheinlich auch für diesen Weg entscheiden. Ich freue mich weiter von dir zu hören und wenn wir uns austauschen vielleicht hast du ja auch Interesse dass wir per WhatsApp schreiben und uns austauschen? :)
    Antwort
  • Kommentar vom 18.04.2020 22:14
    Bei der Microsort Methode werden x und x Spermien getrennt Es können nicht alle Spermien vollständig sortiert werden
    Zur künstlichen Befruchtung werden Eizellen entnommen und dann mit dem sortierten Spermien des Wunschgeschlechts befruchtet Dadurch erhöht sich die Anzahl der Embryos die für einen Transfer geeignet sind Am 5. Tag nach der Befruchtung und der Durchführung der PGD werden bis zu 3 geeignete Embryos implantiert
    Vor der Behandlung wird im Heimatland ein Ultraschall am 2. oder 3. Zyklustag gemacht bei einem FA oder Kinderwunschklinik wo du wohnst und ein Bluttest zur Ermittlung des Hormonstatus Diese Untersuchungen sollen nicht älter als ein halbes Jahr sein
    Am 6. und 8. Zyklustag des IVF Zyklus wird zu Hause beim FA noch ein Ultraschall gemacht um zu sehen wie die Medikamente wirken und am 10. Zyklustag fliegt man erst nach Zypern
    Die Kommunikation erfolgt per Mail mit einer Patientenkoordinatorin
    Für mehr Infos einfach die Klinken per Mail kontaktieren
    Jetzt mit der C- 19 Situation weißt ich nicht genau aber normalerweise antworten sie rasch und beantworten Fragen unkompliziert
    Per WhatsApp kann ich auch schreiben hab nur iim Moment eben keine News
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 18.04.2020 22:43
    Die Trennung von x und y Spermien meine ich natürlich
    Antwort
  • Kommentar vom 19.04.2020 00:51
    Super toll geschrieben. Hast du denn deine eigene Erfahrungen gemacht? Lg
    Antwort
  • Kommentar vom 19.04.2020 10:46
    Noch nicht
    Meine Behandlung sollte im August stattfinden ich habe bis jetzt nur die Voruntersuchungen abgeschlossen und bin mit der Patientenkoordinatorin per Mail in Kontakt
    Mein Wissen habe ich mir nur aus dem Internet von Webseiten der Kliniken und Erfahrungsberichten vor allem aus englisch sprachigen Foren angeeignet
    Antwort
  • Kommentar vom 19.04.2020 20:28
    Hallo 21-Lasmilla<br />
    wenn es dir nicht passt, dann lass doch deine negative Einstellung bezüglich Geschlecherbestimmung und gib dir doch keine Mühe hier unnötig einen Kommentar zu hinterlassen. Wir sind daran interessiert und würden uns über hilfsreiche Antworten freuen und nicht auf solche Kommentare wie deins.<br />
    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 21.04.2020 13:37
    Gibt es auch Erfahrungen mit den Ausschlusskriterien? Bzw. Eine sogenannte Ethikkommision, die, die Geschlechterbestimmung abgelehnt hat? Oder weiß jemand irgendetwas darüber? Freundliche Grüße Anna
    Antwort
  • Kommentar vom 21.04.2020 22:50
    Ich weiß nur dass eine künstliche Befruchtung und eine PGD/PSG aus family balancing Gründen gesetzlich in Europa in fast jedem Land verboten ist
    Liegt eine schwere Erbkrankheit in der Familie vor die vom Geschlecht abhängt wird die Selektion in den meisten Ländern erlaubt Die Krankheit darf nicht medizinisch behandelbar sein ein Beispiel wäre das Turner Syndrom
    In Nordzypern ist die IVF/ gender selection Behandlung erlaubt
    In Israel darf man nach dem 4. Kind des gleichen Geschlechts mit IVF/ PGD/ PSG selektieren
    Antwort
  • Kommentar vom 04.05.2020 20:15
    Und was ist mit der Geschlechtsbestimmung die iui durchgeführt wird? Oder gibt es da irgendwelche Erfahrungen? Habe davon irgendwas auf der Seite gelesen, aber es war nur sehr kurz zusammengefasst.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.05.2020 09:52
    Ich denke, Leihmutterschaft ist eine großartige Möglichkeit, ein Kind zu bekommen. Nur wenn sie legalisiert ist, sind Frauen nicht gezwungen, Leihmütter zu sein, und alles entspricht den Regeln. Als Frau, die ein Leihmutterschaftsprogramm in der Ukraine absolviert hat, kann ich sagen, dass es für mich die beste Entscheidung war. In Deutschland ist es illegal, deshalb hat mir ein Freund geraten, in die Ukraine zu gehen. Mein Programm hat mich 36 Tausend Euro gekostet oder so, und ich kann sagen, dass der Preis angemessen ist. Ich erhielt viel Unterstützung, Hilfe bei allem und hatte die Chance, Mutter zu werden. Sie können hier mehr darüber lesen: https://vittoriavita.com/de/das-verfahren-der-leihmutterschaft/, und ich möchte, dass die Leihmutterschaft in Deutschland legal wird. Nicht jede Frau hat die Chance, irgendwohin ins Ausland zu gehen.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.05.2020 10:43
    Hallo zusammen.
    Ich bin glücklich Mutter von zwei unglaublich tollen gesunden Jungs. Eigentlich dachten mein Mann und ich immer wir hören nach 2 Kindern auf, nur merken wir immer mehr wie sehr wir uns doch noch ein Mädchen wünschen würden. Da in unserer Verwandtschaft sehr bevorzugt Jungs gezeugt werden rechnen wir uns nicht so große Chancen aus auf natürlichem Weg ein Mädchen zu bekommen weshalb wir etwas gegoogelt haben.aber so eine Internetseite kann ja vieles versprechen weshalb ich sehr dankbar wäre eure Erfahrungen (auch mit welcher Klinik) zu hören.gerne auch per pn. Vielen Dank schon mal
    Antwort
  • Kommentar vom 14.05.2020 20:12
    Hallo,

    mein Mann und ich wünschen uns sehr ein Mädchen. Wir haben ein Mädchen während meiner ersten Schwangerschaft verlören. Jetzt haben wir einen Jungen bekommen. Wir wünschen uns aber noch ein Mädchen. Weißt du, was die Kosten für die Behandlung auf Zypern sind? Ich werde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen! Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 26.05.2020 21:44
    Eine Geschlechtsbestimmung bei IUI gibt es nicht
    Es kann nur mit MicroSort getrenntes Sperma zur IUI verwendet werden was aber keine 100% Garantie für das wunschgeschlecht gibt weil die x und y Spermien nicht vollständig von einander getrennt werden können
    Außerdem ist bei einer IUI die Erfolgsrate sehr gering

    Antwort
  • Kommentar vom 31.05.2020 00:36
    Hallo, ich bin so froh eure Beiträge zu lesen. Bin selbst Mama von zwei wundervollen Jungs ♡Hätte gerne ein paar Infos, vlt gibt es eine Whatsappgruppe für die, die wirklich sehr traurig darüber sind, das da noch etwas fehlt...

    Bin so froh, dass das Mutter werden so wunderbar funktionierte und sehr sehr dankbar für meine beiden Süssen, Dennoch verspüre ich unter all diesem Testosteron, dass etwas fehlt. Bin hin und hergerissen. Ein drittes Kind, war nie geplant- und wenn dann doch, 50:50, das mit "in die Natur eingreifen ist so ein harter Satz,der auch mich erstmal erschreckt hat.... Aber würde es diese Möglichkeit nicht geben würden wir definitiv bei 2 Kindern bleiben.. Für manche ist es vllt hart es zu lesen, aber ich denke- man versteht nur, wenn man es erlebt. Daher hört auf Menschen zu verurteilen, die wirklich traurig darüber sind, denn das Gefühl ist das Gleiche, es fehlt etwas!

    Hatte schon immer den Wunsch nach einem Babymädchen, als meine Mama dann vor 10 Jahren verstarb, verstärkte es sich. Ich wollte so gern ihren Namen weiter geben, dieses Mutter Tochterding, jedes mal egal wo ich war, sah ich die glücklichen Mädels mit ihrer Mama, ich habe das nicht mehr. Meine beiden Jungs haben sehr viel von meiner Mama,das macht mich wahnsinnig glücklich. Trotzdem verspüre ich diesen Wunsch, auch meine beiden Jungs und mein Mann wollen unbedingt "unser"Babymädchen...

    Was ist richtig was ist falsch, das einzige was ich weiss, wenn es kein drittes Baby mehr geben sollte- werde ich bis zum Schluss danach trauern :((((
    Antwort
  • Kommentar vom 01.06.2020 09:21
    Hallo Janine, ich denke auch über eine gesch. ICSI in Zypern nach, da wir schon 2 Jungs haben. In welcher Klinik warst du, wie waren deine Erfahrungen? Beim wievielten Versuch hat es geklappt, Kosten? Danke für Deine Erfahrungen! LG Miriam
    Antwort
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.