my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger werden nach Fehlgeburt, hibbelt jemand mit?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Anna2020
    Juniorclubber (28 Posts)
    Eintrag vom 18.01.2020 22:37
    Hallo ihr Lieben,
    Ich bin 22 und habe am 31.12.19 positiv getestet, wollte eben Bescheid wissen bevor ich mit Sekt aufs neue Jahr anstoße und da ich schon 5 Tage drüber war, konnten wir uns es schon fast denken. Als ich dann das Wort „schwanger“ auf dem Clearblu digital lesen durfte war ich erstmal doch „geschockt“ und konnte es kaum glauben aber haben uns doch sehr gefreut bin im 3ÜZ nach absetzen der Pille schwanger geworden ohne Ovus, Temperatur messen oder Ähnliches. Leider hat das Glück nicht lange angehalten 😪 am 05.01.20 hatte ich ab und an stärke schmerzen im Unterleib die immer kurz da waren und dann wieder aufgehört haben hab mir aber ehrlich gesagt nichts dabei gedacht, dachte es wäre normal. Wir waren Autos putzen als wir wieder nach Hause kamen und ich auf der Toilette war hab ich dann leider festellen müssen das ich einen kleinen Blutfleck in der Unterwäsche hatte und auch beim abputzen auf dem Toilettenpapier.. mein Freund meinte erstmal ich soll mich nicht verrückt machen das kann schon mal sein als die Blutung dann aber stärker wurde hab ich ihn überredet mit mir ins KH zu fahren, dort angekommen wurde ich direkt untersucht US und Blutabnahme.. auf dem US war nur gut aufgebaute Schleimhaut zu erkennen sonst nichts wäre zu dem Zeitpunkt bei 5+2 gewesen, der HCG wert lag da schon nur noch bei 9, die Ärztin sagte das es eine Fehlgeburt ist und ich in 2 Tagen nochmal zur Kontrolle des HCG Wertes kommen sollte, der Wert war dann schon nicht mehr bestimmbar.. Nun sind wir wieder im 1ÜZ mein FA meinte wir können direkt wieder probieren schwanger zu werden und dass das nächste „Ei“ nach einer Fehlgeburt meist das beste sei.. ich hoffe so sehr das es wieder klappt. NMT wäre, wenn ich von meinem normalen Zyklus ausgehe der 02.02.20.

    Hibbelt noch jemand mit? Und ich entschuldige mich für den langen Text 🙈
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2020 09:16
    Hallo Anne,
    das tut mir sehr Leid für dich und deinen Partner.
    Ich hatte im August 2019 auch eine Fehlgeburt und leider habe ich erst jetzt wieder einen "normalen" Zyklus. (hoffentlich bleibt es dabei) Ich war auch erst in der 5.-6. Woche aber mein Zyklus wurde leider komplett durcheinander gebracht. Ich hoffe, dass es bei dir nicht so ist und das es schnell wieder klappt.

    Ich wünsche dir alles Gute. :)
    Antwort
  • Angilein
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2020 10:50
    Hallo ihr lieben.
    Tut mir leid, dass es bei euch nicht geklappt hat.
    Ich hatte im August auch eine FG. War auch erst so 6. Woche.
    Nach 2 zyklen bin ich jetzt wieder schwanger und Aktuell bei 11+4. Ging also alles relativ schnell. Hoffe du hast auch soviel Glück.
    Alles Gute
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2020 11:16
    Angilein das freut mich sehr für dich. Ich wünsche dir alles Gute. :)
    Meine Frauenärztin würde diesen Zyklus ein paar Bluttests machen und unserem Glück etwas auf die Sprünge helfen. Ich habe mich aber gestern mit meinem Mann dazu entschieden es nicht zu machen da ich nun anscheinend wieder einen normalen Zyklus habe. Möchte es einfach auch ohne Hilfe schaffen und wir versuchen es ja auch "erst" seit 7 Zyklen. Man sagt ja bis zu einem Jahr ist es vollkommen normal. :)
    Antwort
  • Clara2704
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 10:34
    Hallo liebe Anna,<br />
    es tut mir leid für dich und auch für die anderen hier, um den Verlust!
    Leider kann ich mit dir/euch fühlen.
    Ich habe am 20.12.2019 den pos. Teststreifen durch einen pos. Bluttest von meinem FA bestätigen lassen. So kurz vor Weihnachten war es eine wundervolle Nachricht und wir haben uns sehr gefreut.
    4 Wochen später, am 15.01.2020, sollte der erste Kontrolltermin stattfinden. Bis zu diesem Tag verlief alles wie gewünscht. Doch dann traten einige Stunden vor dem Termin die ersten Schmierblutungen auf.
    Auf dem Ultraschall konnten wir dann trotzdem unser 3,1mm großes Pünktchen sehen, jedoch ohne Herzschlag. Ich wäre in der 8ten Wochen gewesen, die Entwicklung des Kleinen war jedoch laut Ärztin auf dem Stand der 6ten Woche.
    Eine Kontrolle 5 Tage später erwies sich als nicht nötig, da die Blutung stärker wurden und unser Pünktchen am 17.01.2020 natürlich abging.
    Leider lag mein HCG Spiegel am 15.01.2020 noch bei 2000 und ich weiß nicht ob es dann schon im 1.ÜZ zu einem ES kommt.
    Ich finde es schön, dass deine Frauenärztin dich ermutigt es sofort weiter zu versuchen, wahrscheinlich aufgrund des schon wieder normalen HCG Wertes und weil dein Körper die FG gut verarbeitet hat.
    Ich hibbel mit und freue mich für dich und deinen Partner, dass es direkt weiter gehen kann! :) :)
    Antwort
  • Clara2704
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 11:44
    Hallo Netti,
    bei uns war es auch eher unerwartet, aber trotzdem gewünscht!
    Ich kann dich verstehen! Für mich war es vor der FG einfacher!!
    Dadurch, dass man es nicht explizit versucht hat mit dem schwanger werden, war man gelassener.
    Durch den Verlust ist man vorbelastet. Es ist ein Gefühl zwischen Angst und Hoffnung.
    Leider ist es bei mir auch so, dass schon jetzt der Kinderwunsch viel stärker ist. Kann es kaum abwarten es wieder zu versuchen, weil das Gefühl schwanger zu sein einfach schön ist.
    Leider habe ich vor einer zweiten FG fast genau so viel Angst.
    Ich denke, man darf sich einfach von dem Gefühl nicht übermannen lassen und sollte die Zeit genießen. Die Planung eines Babys und das Üben kann auch etwas schönes sein, auch wenn man im Hinterkopf diesen Verlust hat.
    Lass dich nicht unterkriegen!
    Ich bin guter Dinge :)
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 12:24
    Tut mir Leid das ihr auch diese unschöne Erfahrung machen musstet. :/

    Netti215: Ich denke auch das es für "Außenstehende" nicht nachvollziehbar ist. Habe es selbst zu spüren bekommen. Solche Aussagen wie: "Da war doch noch nichts.." oder "Das wird schon wieder.." Da könnte ich platzen.. Da sollen die lieber ihren Mund halten anstatt so unqualifizierte Kommentare von sich zu geben..
    Auch wenn die Schwangerschaft noch ganz am Anfang war tut der Verlust dennoch weh..

    Clara2704: Deine Ängste kann ich gut nachvollziehen. Wenn man da schon einmal durch musste will man das kein zweites Mal. Wir müssen einfach positiv in die Zukunft schauen und dürfen uns davon nicht beeinflussen lassen. Ist leichter gesagt als getan.. :/

    Kurz nach meiner FG hat mein Schwager mit seiner Freundin verkündet das sie ein Kind erwarten. Zu dem Zeitpunkt waren sie noch kein halbes Jahr zusammen.. Das war wie ein Schlag in die ...
    Und als es hieß das es ja eigentlich nicht geplant war fragte ich nur wie sie denn da verhütet haben.. Da bekam ich die Antwort: "Naja, eigentlich garni.." Da soll man noch ruhig bleiben..
    Und von der Schwiegermutter bekommt man nur solche Aussagen: "Also wenn die jetzt ein Kind bekommen müsst ihr jetzt warten. Wir können ja schließlich nicht zwei Kinder im Arm schaukeln.."
    Ich finde das einfach nur so taktlos..

    Ich wünsche euch trotzdem einen schönen Tag. :)
    Antwort
  • Clara2704
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 13:20
    PinkSmile: das aus der Familie solche Aussagen kommen tut mir leid. Vielleicht konzentriert sich deine Familie nun auf den neuen Zuwachs der unterwegs ist und lassen dich mit Fragen in Ruhe.
    Die Frau vom besten Freund meines Partners ist in der selben SSW, in der ich auch wäre. Ich kann deine Gefühle dadurch zu gut nachvollziehen, auch wenn es bei dir eine etwas andere Situation ist.
    Ich freue mich unendlich für die Beiden, durch das eigene Erlebnis leider mit einem bitteren Beigeschmack.


    Netti:
    Wie toll, dass du so eine Vorfreude verspürst:) ich werde es auch versuchen.
    Zu deinem Zyklus kann ich leider nichts sagen, bei mir ist es noch zu frisch.. ich denke, dass jeder Körper anders ist. Viele haben das Glück sofort wieder schwanger zu werden, viele müssen sich jedoch auch gedulden. Wäre dieses Warten nur nicht.
    Ich hoffe, dein Zyklus pendelt sich bald wieder ein. Ich drücke die Daumen.


    Ich hoffe, dass meine Frauenärztin für uns auch bald das Go gibt.
    Ich versuche die Angst einfach durch Vorfreude zu ersetzten.


    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 13:59
    Netti215: Ja ich war mir erst nicht sicher, was ich nun machen soll. Aber dann dachte ich mir: Wenn mein Körper wieder dazu breit ist, wird es schon klappen. :)
    Meine Schwiegermutter wusste zu diesen Zeitpunkt bestens Bescheid was meine FG betrifft. Um so mehr haben diese Aussagen geschmerzt. Auch wenn sie es vielleicht nicht so meint.. Es tut einfach weh..
    Aber ich lass mich davon nicht klein kriegen. :D
    Wegen deinem Zyklus kann ich dir den Babytraumtee empfehlen. Ich habe den im letzten Zyklus täglich 1x getrunken und siehe da mein Zyklus war "nur" noch 35 Tage lang. Da ich aber erst in der Mitte des Zyklus damit begonnen habe weiß ich nun nicht ob es dem Tee zu verdanken ist. Aber ich denke schon das er mit daran beteiligt ist. Mein Zyklus war seit der FG jetzt nämlich immer 40 Tage aufwärts. Mal mehr Tage, mal weniger. Und ich finde bei dem Tee auch gut, dass man ihn den ganzen Zyklus über trinken kann. Bei den meisten Tees gibt es ja einen speziell für die 1.Zyklushälfte und einen für die 2.. :)


    Clara2704: Ich freue mich ja auch auf den kleinen Mann aber es tut trotzdem irgendwie weh.
    Ich gönne es auch jedem von Herzen. Aber mir würde ich es eben auch gönnen, weißt du wie ich das meine? :D
    Nun bin ich auch erst 21 aber solche Aussagen, wie: "Du bist doch noch jung und hast Zeit.." das nervt einfach. Wieso sollte ich mich anders fühlen wie eine Frau die z.B. 30 ist und auch einen starken Kinderwunsch hat? Zu der Zeit wo ich geboren wurde war es üblich, dass man in jüngeren Jahren Kinder bekommen hat. Und was sprich jetzt auch dagegen? Ich bin glücklich verheiratet, wir haben ein Haus gebaut und stehen beide gut in Lohn und Brot. Aber das sehen leider die Wenigsten. :/

    Ich drücke euch auch die Daumen, dass ihr bald wieder einen positiven Test in den Händen halten dürft. :*

    Antwort
  • Clara2704
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 14:30
    Netti: Ich hatte gestern eine Kontrolle bei der FÄ. Bis auf etwas Schleimhaut und ein kleines Hämatom ist alles abgegangen. Laut der Ärztin wird dieses in den nächsten Tage mit leichten Blutungen auch verschwunden sein! In 2 Woche wird mein HCG Spiegel kontrolliert und geschaut ob er auf 0 ist. Gestern wurde mir auch Blut abgenommen und ich bin gespannt wie weit das HCG schon runter ist. <br />
    Wie war es denn bei dir, hast du noch eine richtige Kontrolle beim FA gehabt ?<br />
    <br />
    PinkSmile: Ich kann dich genau verstehen! Ich denke man darf es auch wollen und an das eigene Wohl denken, ohne sich dadurch schlecht zu fühlen. Durch die FG weiß man eine SS viel mehr zu schätzen, oder ?<br />
    Übrigens denke ich, dass unsere Situation unabhängig vom Alter eine schreckliche Erfahrung ist! <br />
    Klar kommen mit höherem Alter andere Aspekte dazu, aber der Wunsch schwanger zu werden ist von Mensch zu Mensch anders ausgeprägt und durch manche Ereignisse halt verstärkt...<br />
    <br />
    <br />
    Ich hoffe für euch, dass ihr die Zeit genießen könnt. Ich versuche es zumindest! Ich Hibbel mit :) <br />
    Antwort
  • Nenufa
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 15:38
    Hallo...👋
    Ich hibbel ab diesen Monat auch wieder hatte im Dezember eine Fehlgeburt mit As. Haben jetzt 1 Monatsblutung abgewartet und fangen jetzt wieder an...

    Werde mit ovus gucken und nehme seit Monaten Folsäure Tabletten und Magnesium...
    Antwort
  • LiPi92
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2020 16:46
    Hallo
    Ich bin 27 Jahre und habe genau das gleiche wie du mit gemacht. Ich habe ein postiven Test am 03.01.2020 gehabt und habe mich nach 8ÜZ gefreut, am 14.01.2020 war ich in der Arbeit. Ich ging normal auf die Toilette weil ich Pisseln musste und alles voller Blut, ich war 5+5. Seit dem bin ich in einem Tief, habe null Überblick über mein Zyklus. Wann wird denn der nächste Eisprung sein? Stimmt es, dass es danach schneller rein haut? Ich Hibbel mal mit, bin neu hier. Gruss Lipi
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 07:22
    Hallo ihr Zwei und herzlich willkommen bei uns. :)
    Tut mir Leid, dass ihr da auch durch musstet. :/

    Nenufa: Wie weit bist du denn da jetzt? Ich bin gerade bei ZT 5 und werde meinen ES diesen Zyklus auch mit Ovus bestimmen. Bin schon ganz aufgeregt da ich damit noch keine Erfahrungen habe. :D

    LiPi92: Nimm dir die Zeit, die du brauchst und lass dich von niemanden unter Druck setzen.
    Wegen dem schneller schwanger werden: Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Eine Bekannte hatte ein paar Monate nach mir eine FG und durfte jetzt am Wochenende wieder positiv testen. Bei mir sind nun seit dem 5 ÜZ vergangen und ich habe auch erst jetzt wieder einen "normalen" Zyklus. Und ich war auch nicht weiter als die Bekannte. Aber lass dich davon nicht entmutigen. Bei dir kann es ja auch sofort wieder klappen. :)
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 07:47
    Es ist extrem erschreckend. Allein bei uns in der Nachbarschaft gibt es zwei Frauen die da durch mussten. Die Eine 2x und die Andere 7x. Mein Mann meinte schon, das in unserer Siedlung ein Fluch sein muss. Ist ja auch nicht normal. :/

    Gib deinem Körper einfach noch etwas Zeit oder lass es einfach von deinem Frauenarzt abklären. Da bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. :)

    Wollen wir vielleicht auch so eine Zyklus-Liste erstellen? :) Am besten nach NMT sortiert. :D
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 08:04
    Das stimmt aber beide haben mittlerweile mindestens ein Kind. :)

    Kann dich ja sehr gut verstehen. Ich bin ja selbst auch ein sehr ungeduldiger Mensch von allem bei diesen Thema. :D

    Bis zu deinem Termin hast du ja noch ein bisschen Zeit. :)
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 08:05
    🌷 Netti215 - 30 J - 1 ⭐ - 2. ÜZ - NMT 23.01.2020
    🌷 PinkSmile - 21 J - 1 ⭐ - 7. ÜZ - NMT 22.02.2020
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 08:07
    Netti215: Du hast ja morgen schon dein NMT. :D Was hast du für ein Gefühl? :)
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 08:32
    Schade.. :/
    Aber ich drücke dir für den nächsten ÜZ schon mal beide Daumen. :)

    Wie lang ist deine 2. ZH bisher?
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 11:58
    Ich kenne mich da nicht so wirklich aus aber wie lange muss bzw. sollte die 2. ZH denn sein? Da ich diesen Zyklus das erste Mal Ovus benutze, weiß ich nicht so genau wie lang meine 2. ZH ist. Ich bin ja erst mal froh, dass mein letzter Zyklus seit langen mal wieder im "normalen" Bereich war. 35 Tage sind zwar trotzdem noch recht viel aber liegen noch mit im gesunden Bereich. :)

    Habe auch mal versucht meine Tempi zu messen aber das war mir zu ungenau. Ich schlafe dafür zu unruhig, dann trinke ich Alkohol und zur selben Zeit schaffe ich es auch meist nicht. :D
    Antwort
  • LiPi92
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 12:23
    Hallo nochmal, kann mir jemand mein Foto erklären? Wieso passiert mir das mit meine Lh Werte? Sorry leider sind man die mini Bilder von Lh test nicht, weil sie mir momentan nicht geladen werden. Wieso ist der Wert gerade auf 72 hoch? Sonst ker 20 bis 27? Und ich bin 9ZT? Vor neuen Tage war mein abgang. 😔
    Antwort
  • LiPi92
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 12:28
    Ich will einfach an Übersicht gewinnen und evtl an neuen Eisprung nicht übersehen. Aber sowas wie jetzt? Hab ich noch nie gesehen 🤷🏼‍♀️
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 12:56
    Netti215: Im letzten Zyklus habe ich die 11 Tage vor meiner Periode angefangen mit Messen. Aber halt immer nur so Stichprobenartig. Wollte einfach nur wissen ob ich wieder eine Hochlage habe denn in dem Zyklus davor hatte ich keine. :/ Das war zum Glück dieses Mal anders. :) Die Tempi ist dann auch, an dem Tag als meine Periode kam, deutlich gesunken. Ahnte also schon das es nicht geklappt hat.
    So ist es schon keine schlechte Sache aber es schleichen sich so schnell Messfehler ein. Und dann macht man sich verrückt. :D

    LiPi92: Dazu kann ich dir leider nichts sagen. kenne mich da absolut nicht aus und weiß daher auch nicht wann man welche Werte haben sollte. :/
    Ich kann mich nur Netti215 anschließen. Gib deinem Körper etwas Zeit. Es sind ja erst ein paar Tage vergangen. Ich kann die nur den Babytraumtee empfehlen. Der stabilisiert den Zyklus und man kann ihn auch immer trinken. Bei de meisten Sorten gibt es ja speziell was für die 1. und 2.ZH. Diesen Tee kannst du auch einfach mitten im Zyklus anfangen zu trinken.
    Ich selbst trinke täglich eine Tasse davon. :)
    Antwort
  • Nenufa
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 14:15
    @pinksmile
    Ich habe heute zt 7 und habe gerade ein ovu gemacht... aber der ist natürlich noch weiß...
    Ich werde demnächst abends testen weil ich dann genau auf die 4 std. Pipi pause komme.

    @netti
    Beobachte und kläre es mit deinem doc ab...

    🌷 Netti215 - 30 J - 1 ⭐ - 2. ÜZ - NMT 23.01.2020 
    🌷 Nenufa- 28J -1 kind- 2⭐ - 2. ÜZ - NMT 13.02.2020
    🌷PinkSmile - 21 J - 1 ⭐ - 7. ÜZ - NMT 22.02.2020
    Antwort
  • Clara2704
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2020 19:00
    Guten Abend ihr Lieben, <br />
    wollte nur kurz berichten. Mein HCG ist von letzte Woche Mittwoch 2100) bis jetzt Montag auf 110 gesunken. Leider habe ich noch etwas Schmierblutungen, die wohl bis zur nächsten Periode abholten können! Wie war das bei euch, haben die Blutungen sofort nach dem Abgang aufgehört ? <br />
    Ich kann dann wohl erst nächsten Zyklus mithibbeln! <br />
    Aber ich drücke euch die Daumen!! :) <br />
    Antwort
  • PinkSmile
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2020 09:03
    Herzlich willkommen an die "neuen". :/

    Nenufa: Ich habe gestern Abend auch meinen Ovu gemacht (bei ZT 5). Wollte nur sehen ob die 10er für mich ausreichen oder ob sie sofort anschlagen. :) Aber selbst bei dem Test ist nur ein Strich da. :D

    Clara2704: Das sind ja erst mal gute Nachrichten. :) Bezüglich der Blutung: Bei mir war es so, dass ich sie etwas stärker hatte im Vergleich zu meiner normalen Periode. Habe auch 7 Tage geblutet.. Sonst sind es max. 4-5 Tage.

    Biene1007: Zum Thema Sport kann ich nicht viel sagen: Bin eher der unsportliche Typ. :D Mach einfach das wobei du dich am wohlsten fühlst. :)

    Desi0820: Da ist es bei dir ja auch noch ganz frisch. :/ Aber deine Einstellung ist gut. Wir dürfen uns davon nicht unterkriegen lassen. Auch wenn es ein schlimmes Erlebnis ist.

    Netti215: Schade.. Aber neuer Zyklus -neues Glück!

    Tragt euch doch gern mit in die Liste ein. (Falls ich eine grobe Orientierung über euren Zyklus habt.)

    Schönen Tag euch allen. :)
    Antwort
Seite 1 von 29
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.