Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Abendbrei mit Getreideflocken und mit Folgemilch 2 wegen Allergiegefährdung 7M"

Anonym

Frage vom 17.08.2001

hallo, ich möchte den abendbrei unserer tochter (7 mon.)mit getreideflocken der fa.holle zubereiten. kann ich den brei mit folgemilch 2 anrühren, wenn ich wg. allergiegefährdung noch keine kuhmilch geben möchte? meine zweite frage: ich habe 5 monate voll gestillt. bisher habe ich die mittagsmahlzeit durch eine kartoffel-gemüse-fleisch-brei und den abendbrei ersetzt, stille aber auch noch nach diesen mahlzeiten, da unsere tochter dann so schön schläfrig wird.spricht etwas dagegen, sollte ich lieber auf wasser oder tee umsteigen? danke für die antwort.

Anonym

Antwort vom 17.08.2001

-Wenn Sie Ihre Tochter zunächst noch kuhmilchfrei ernähren möchten, können Sie den Brei mit abgepumpter Muttermilch, einer HA-Milch oder Ziegenmilch anrühren. Falls Sie eine HA-Milch nehmen, sollten Sie hier nicht die Milch 2, sondern lieber die Säuglingsmilchanfangsnahrung 1 geben. Bei der zweier Milch sind wesentlich mehr Kohlehydrate enthalten und die Zusammensetzung ähnelt mehr der Vollmilch als der Muttermilch. Diese Milch kann zwar ab dem fünften Lebensmonat gegeben werden, aber sowohl die Pre-Milch als auch die Einser-Milch kann das gesamte erste Lebensjahr gegeben werden.Solange Sie und Ihre Tochter mit dem Stillen vor dem schlafen einverstanden sind, spricht natürlich nichts dagegen. Versuchen Sie aber bitte etwas Zeit zwischen dem Breien und der Stillmahlzeit verstreichen zu lassen, da das Kalzium aus der Milch die Eisenaufnahme aus dem Brei behindern kann. Vielleicht interessiert Sie hierzu auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) zu diesem Thema: "Ernährung für Kinder aus Allergikerfamilien".

28
Kommentare zu "Abendbrei mit Getreideflocken und mit Folgemilch 2 wegen Allergiegefährdung 7M"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: