Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Am Abend warm mit den Eltern essen mit 1J?"

Anonym

Frage vom 15.10.2001

Meine Tochter ist jetzt ein Jahr alt. Der Arzt meinte, ich könne sie ganz normal am Tisch mitessen lassen. Das ist aber nicht ganz möglich, weil mein Mann und ich immer erst am Abend essen, wenn er von der Arbeit kommt. Soll ich meiner Tochter mittags ein Mittagessen zubereiten und sie abends bei uns nochmal mitessen lassen oder ist die Abendmilch viel wichtiger für sie? Kann ich jetzt auch normale haltbare Milch für sie nehmen oder muss ich noch darauf achten, dass sie pasteurisiert ist?

Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 15.10.2001

Sie können für Ihre Tochter ganz normale Vollmilch, 3,5% Fettgehalt nehmen. Leider schreiben Sie nicht den Ernährungsplan Ihrer Tochter, daher kann ich Ihnen nur ganz allgemeine Empfehlungen geben: Sinnvoll sind in diesem Alter ein Getreide-Milch-Brei (oder eine Scheibe Brot mit einem Becher Milch) am Morgen und am Abend, Mittags einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, als Zwischenmahlzeit ein Obstmus und ein Getreide-Obst-Brei. Wann Sie welchen Brei geben, bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen! Es gibt auch Kinder, die am Morgen oder am Abend eine Flasche mit Säuglingsmilch oder einen Getreidebrei in der Flasche bekommen, oder die am Morgen oder am Abend noch einmal gestillt werden. Wann Ihre Tochter welche Nahrung bekommt, hängt ganz von Ihrem Speiseplan ab. Wenn Sie am Abend die warme Mahlzeit einnehmen, kann Ihre Tochter hier selbstverständlich mitessen. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung aber auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

12
Kommentare zu "Am Abend warm mit den Eltern essen mit 1J?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: