Themenbereich: Schlafen

"Sohn 7M und Tochter 2J in ein Zimmer, obwohl Sohn noch nicht durchschläft?"

Anonym

Frage vom 09.01.2002

Geschwister in ein Zimmer - Liebes Team, ich habe einen Sohn, der ist jetzt 7 Monate alt und eine kleine Tochter, sie ist 2 Jahre und 3 Monate! Wir aben eigentlich vor, die beiden in ein Kinderzimmer zu legen, weil wir glauben, sie gehören zusamenn und haben auch beide Spass dabei, in einem Zimmer zu sein. Mein Sohn schläft noch bei uns in seinem eigenen Bettchen im Schlafzimmer, da er nach wie vor nicht duchschläft und ich auch noch stille. Auf der einen Seite haben wir
bedenken, dass er sich zu sehr an unsere Gesellschaft gewöhnt und auf der anderen, das, wenn wir ihn rübestellen, unsere Tochter nachts auch wach wird durch ihn. Haben sie einen Rat ? Oder solle wir ihn einfach bei uns lassen, bis er ganz durchschläft ?
Vielen Dank, viele Gruesse

Anonym

Antwort vom 10.01.2002

Meines Erachtens nach wäre es am sinnvollsten den Kleinen noch so lange im Elternschlafzimmer schlafen zu lassen, bis er sich in der Nacht nicht mehr ganz so häufig oder gar nicht mehr meldet, um die Große nicht zu stören. In der Broschüre "Die optimale Schlafumgebung für Ihr Baby" wird empfohlen, die Kleinen das gesamte erste Lebensjahr im Elternschlafzimmer schlafen zu lassen. Wenn Ihre Tochter allerdings einen so guten Schlaf hat, dass der Kleinen sie nicht aufwecken wird, spricht natürlich nichts dagegen, sie jetzt schon zusammen zu legen. Ansonsten haben Sie in der Nacht wohlmöglich zwei wache Kinder zu beruhigen ...

17
Kommentare zu "Sohn 7M und Tochter 2J in ein Zimmer, obwohl Sohn noch nicht durchschläft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: