Themenbereich: Stillen allgemein

"Tochter (4 Mon.) möchte seit sie d. Milch aus d. Flasche bek. hat nicht mehr an d. Brust"

Anonym

Frage vom 24.05.2002

Meiner Tochter ( 4 Monate ) mußte aufgrund meiner Arbeit ein paar mal die Flasche gegeben werden. Dabei hat mein Mann ihr einen gößeren Sauger gegeben. Seitdem will meine Tochter nicht mehr richtig an der Brust trinken und ist nur noch am schreien. Wenn sie hinterher die Flasche bekommt, weil sie ja noch Hunger hat, trinkt sie die ohne Probleme. Liegt es jetzt daran, das sie ein paar Flaschen mit dem großen Sauger bekommen hat, das sie bei mir an der Brust nicht mehr trinkt, oder woran könnte es sonst liegen. Was kann ich dagegen tun, das ich sie wieder ohne Probleme stillen kann?

Anonym

Antwort vom 28.05.2002

Das Saugen aus einem Sauger geht prinzipiell leichter und schneller für die Kinder als wenn sie an der Brust saugen. Da Ihre Tochter das jetzt weiß, möchte sie eben die Flasche lieber als die Brust, weil sie es damit <leichter> hat. Es ist jetzt sozusagen bei Ihrer Tochter zu einer Saugverwirrung gekommen. Wenn Sie in absehbarer Zeit nicht mehr arbeiten müssen, legen Sie sie also konsequent nur noch an die Brust ohne die Flasche anzubieten. Sollte das nicht mehr möglich sein, hätten Sie noch die Möglichkeit einer Stillhilfe in Form eines Brusthütchens oder aber Sie setzen einen Flaschensauger auf Ihre Brustwarze und lassen Ihre Tochter daran antrinken bis die Milch einschießt um sie dann anschließend ohne weiter an der Brust fertig trinken zu lassen.
Mit freundlichen Grüßen

13
Kommentare zu "Tochter (4 Mon.) möchte seit sie d. Milch aus d. Flasche bek. hat nicht mehr an d. Brust"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: