Themenbereich: vorzeitige Wehen

"27.SSW vorzeitige Wehen - kein Verkehr mehr?"

Anonym

Frage vom 09.07.2002

Ich bin in der 27.SSW und mein Arzt hat mir vorzeitige Wehen und eine Gebärmuttersenkung diagnostiziert.Deswegen soll ich die restliche Schwangerschaft auf Baden und Verkehr verzichten.Gilt das nun nur für den Verkehr,oder einen Orgasmus allgemein?Das Sperma wehenfördernd ist weiß ich,aber bewirkt ein Orgasmus ohne Verkehr das gleiche?

Anonym

Antwort vom 09.07.2002

Sie sollten sich auf jeden Fall schonen, so gut es geht.
Das nicht-Baden soll Infektionen verhindern, die Wehen auslösen könnten (diese Empfehlung habe ich allerdings
noch bei keinem Frauenarzt in meiner Umgebung gehört). Der Verzicht auf Verkehr mit und ohne Orgasmus
sollte nach ärztlicher Sicht auch aus dem Grund vermieden werden. Allerdings sind meines Wissens nach keine
Fälle bekannt, bei denen das Kind aufgrund des Verkehrs oder des Höhepunktes der Frau dann zu früh geboren
wurde. Es ist einfach nur eine
Vorsichtsmaßnahme, weil auch der Orgasmus theoretisch leichte Kontraktionen auslösen könnte. Gegen die
Gebärmuttersenkung kann man Beckenboden-Training machen, dass sollte Ihnen aber
von einer Hebamme gezeigt werden
Sie haben auch die Möglichkeit, sich an eine Hebamme in Ihrer Nähe wenden. Diese Hebamme kann Sie mit einem
guten Präparat (homöopathisch) der Firma WELEDA versorgen: Bryophyllum. Dieses Pulver hat eine sehr gute Wirkung
gegen vorzeitige Wehentätigkeit, die den Muttermund öffnet. Die Krankenkasse bezahlt den Hausbesuch der
Hebamme ebenso wie das homöopathische Pulver. Die Hebamme könnte Sie auch akupunktieren, oder anderweitig
naturheilkundlich behandeln (in Kombination mit Schonung und der Arztbehandlung).
Eine Hebamme in Ihrer Nähe finden Sie über den Hebammenverabdn unter Tel: 0721-981890. Oder im Internet
unter www.hebammensuche.de Alles Gute!

29
Kommentare zu "27.SSW vorzeitige Wehen - kein Verkehr mehr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: