Themenbereich: Kaiserschnitt

"Eine Woche über Termin, Baby ist nicht ins Becken gerutscht, KS nötig?"

Anonym

Frage vom 30.07.2002

Liebe Hebamme,
meine Freundlin ist seit einer Woche über dem Termin. Der Arzt sagte Ihr, das das Kind bis jetzt noch nicht in das Becken gerutscht ist (warscheinlich weil es die Nabelschnur um den Arm hat)und deswegen in 2-3 Tagen ein Kaiserschnitt gemacht werden muß. Meine Frage: Kann man auf dem Ultraschall nicht genau sehen ob die Nabelschnur um das Kind gewickelt ist, und ob ein Kaiserschnitt unbedingt notwendig ist, (denn bei mir ist das Kind auch erst kurz vor der Geburt im Krankenhaus ins Becken gerutscht) und was man tun kann damit es ins Becken rutscht.

Antwort vom 01.08.2002

-Sicher kann man erst unter Wehen und bei gesprungener Fruchtblase sagen, ob das Kind ins Becken eintritt oder nicht. Im Ultraschallbild kann man die Nabelschnurumschlingung nicht unbedingt sehen, aber „aus der Ferne“ ist schwer zu beurteilen, welche Gründe den Arzt dazu bewogen haben, zum Kaiserschnitt zu raten. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Freundin alles Gute!

19
Kommentare zu "Eine Woche über Termin, Baby ist nicht ins Becken gerutscht, KS nötig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: