Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Woran erkennt man Wachstumsschübe?"

Anonym

Frage vom 04.09.2002

Hallo,
in welcher Zeit haben Babys in der Regel Wachstumsschübe? mein Sohn ist 13 Wochen alt, 66 cm groß, 7340g. schwer. Ich füttere Aptamil 1. Er bekommt tagsüber alle 3 Std. 200 ml. Zur Zeit habe ich allerdings das Gefühl das im die Menge nicht reicht. Ich füttere genau nach Packungsanweisung. Kann es sein, das er wieder einen Wachstumsschub hat?

Anonym

Antwort vom 05.09.2002

Ihr Sohn ist sowohl von der Größe als auch vom Gewicht her völlig im Normbereich. Wenn sich Ihr Kleiner in den letzten Tagen häufiger meldet bzw. nach der Flasche noch unruhig ist, ist es durchaus möglich, das er einen Wachstumsschub durchmacht. Dies ist in diesem Alter (um die 12. Lebenswoche) auch normal. Bieten Sie ihm einfach eine zusätzliche Mahlzeit an oder einen kleinen Nachtisch, wenn er nach den 200 ml noch Hunger haben sollte. Achten Sie aber auch darauf, dass Sie den Kleinen nicht überfüttern, nicht jedes weinen ist immer ein Zeichen von Hunger! Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) : "Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen".

26
Kommentare zu "Woran erkennt man Wachstumsschübe?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: