Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"30. SSW, Kind in Steißlage - kann es sich noch alleine drehen?"

Anonym

Frage vom 26.09.2002

30.ssw. Steisslage, kann sich das Kind von alleine noch drehen? Wie kann ich ihm in die richtige Lage helfen.

Antwort vom 27.09.2002

Bis zur 34. SSW ist noch sehr gut möglich, dass Ihr Kind sich von selbst dreht. Dann können unterstützende Maßnahmen wie Moxa-Therapie und/ oder Indische Brücke eingesetzt werden – diese Methoden sollten Sie sich von einer Hebamme vor Ort zeigen lassen. Fragen Sie am besten die Hebamme, bei der Sie Geburtsvorbereitung machen, wenn die Ihnen nicht weiterhelfen kann, weiß sie sicher eine Kollegin. Eine weitere Möglichkeit ist die äußere Wende, wobei das Kind von außen mit den Händen gedreht wird. Das bieten manche Kliniken an, erkundigen Sie sich in Ihrer Nähe. Ein einfacher Trick, mit dem Sie jetzt schon versuchen können, Ihr Kind mit dem Kopf nach unten zu locken: Kaufen Sie sich eine Klangkugel, die man um den Hals hängen kann (Esoterikladen/ -Versand), hängen Sie sich diese an einer langen Schnur um den Hals, so dass die Kugel auf Becken- bis Nabelhöhe bimmelt, wenn Sie sich bewegen, das Kind hört den leisen Ton und folgt vielleicht aus Neugier... Es klappt recht oft und ist auf keinen Fall schädlich! Die Kugel darf aber nicht höher als auf Nabelhöhe hängen, sonst erreichen Sie eher das Gegenteil! Viel Erfolg und alles gute!

23
Kommentare zu "30. SSW, Kind in Steißlage - kann es sich noch alleine drehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: