Themenbereich:

"Wie sieht Neugeborenen-Akne aus?"

Anonym

Frage vom 28.10.2002

Ich habe gleich mehrere Fragen:Wie sieht Neugeborenen-Akne aus und wie wird sie behandelt? Nach welcher Zeit verschwindet sie wieder? Reagiert das Baby auf die Akne(z.B. durch vermehrtes Schreien oder Kratzen)?

Anonym

Antwort vom 29.10.2002

Es handelt sich hierbei um feine Pusteln, die sogar etwas Talg enthalten und sich auch entzünden können. Es sieht im Grunde so aus wie eine Akne bei Jugendlichen, nur daß die Veränderungen auf der Haut des Neugeborenen etwas kleiner sind und auch nicht so viel Talg produziert wird. Einige Tage nach der Geburt kann es bereits auftreten und hat mit der zweiten oder dritten Lebenswoche seinen Höhepunkt erreicht. Dabei handelt es sich um eine Folge der hormonellen Umstellung. Die Neugeborenenakne bedarf keiner Behandlung und verschwindet wieder von ganz alleine. Sie macht ebenfalls keine Beschwerden in Form von Jucken bzw. löst Reaktionen beim Baby aus in Form von Schreien. In diesem Fall wäre z.B. an eine allergische Hautreaktion zu denken.
Mit freundlichen Grüßen

27
Kommentare zu "Wie sieht Neugeborenen-Akne aus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: