Themenbereich: Rückbildung

"16W nach Geburt noch Rückbildungsgymnastik?"

Anonym

Frage vom 17.02.2003

Hallo liebes Hebammenteam,

ist mir echt peinlich aber meine Tochter ist jetzt 16 Wochen alt und sie hat die ersten drei Monate ziemlich viel geschrien. Zwischen Pekip und Physiotherapiestunden für sie blieb ziemlich wenig Zeit für mich. Deshalb habe ich total vergessen zur Rückbildungsgymnastik zu gehen. Macht es jetzt noch Sinn sich anzumelden? Was kann ich vielleicht zuhause tun um Beckenboden zu stärken. Mache jeden Tag 200 mal Anspannen und Entspannen und verbrinde viel Zeit auf dem Pezziball. Habe auch nicht das Gefühl daß mein Beckenborden schwach ist.

Danke für Ihre Mühe

Anonym

Antwort vom 18.02.2003

Es macht immer Sinn, mit Rückbildung anzufangen! Es kann allerdings sein, dass Sie ein Problem mit Ihrer Krankenkasse bekommen, ob die die Kursgebühr noch übernehemen, denn eigentlich soll frau innerhalb von 12 Wochen nach der Geburt damit anfangen. Rufen Sie einfach dort an und fragen Sie nach, und melden Sie sich auf alle Fälle in einem Kurs an!

19
Kommentare zu "16W nach Geburt noch Rückbildungsgymnastik?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: