Themenbereich: Reisen mit Baby

"Ab wann darf man mit einem Neugeborenen fliegen?"

Anonym

Frage vom 31.03.2003

Guten Tag!
Unser Baby ist für Ende Juli angemeldet. Voraussichtlich wird mein Mann ab August eine Stelle in Kalifornien, USA, antreten.
Ab wann darf man mit einem Neugeborenen fliegen? Ich habe gehört, dass aufgrund des Druckes das Fliegen sehr schmerzhaft für Babys sein kann. Ist das wahr? Wäre es eventuell ratsam, die Überfahrt auf einem Schiff zu machen? Aber was, wenn es keinen Arzt an Bord gibt?
Vielen Dank für Ihre Antwort schon im Voraus.
Herzliche Grüße aus Paris

Anonym

Antwort vom 01.04.2003

Ich glaube nicht, daß eine Schiffsreise wirklich besser ist für Ihren Fall, allerdings
ist das Fliegen tatsächlich nicht besonders angenehm für die Kinder/Babies, wenn sie noch
sehr
klein sind.Ob es wirklich schmerzhaft für ein Baby ist, kann ich Ihnen leider nicht sagen,
aber Sie
wissen ja selbst, wie Sie sich fühlen, wenn Sie fliegen und ein Baby versteht ja nicht,
was los ist.Wenn es aber einen wichtigen Grund hat, zu fliegen, ist es meiner Meinung nach
ok. Was Sie aber bedenken sollten: Sie sind zu diesem Zeitpunkt eine ganz frische Wöchnerin
und die
Geburt ist evtl. erst ein paar Tage her oder Sie haben noch gar nicht geboren, weil Sie
über den Termin gehen... Es kann nach der Geburt sein, dass Sie nicht fliegen möchten,
oder gar können aufgrund körperlicher Probleme. Ich glaube, daß Sie wahrscheinlich noch
eine Weile warten müssen, bis Sie fliegen können und daß Sie nicht schon im August
mitkönnen. Sie sollten auf jeden Fall einplanen, was wird, wenn Sie nicht so früh
fliegen möchten/können. Alles GUte!

26
Kommentare zu "Ab wann darf man mit einem Neugeborenen fliegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: