Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Liegt das baby zu weit unten?"

Anonym

Frage vom 02.09.2003

Hallo, ich bin jetzt in der 28.SSW, und das baby drückt ziemlich kräftig auf die gebärmutter so das es mir bei laufen auch schon mal schwierigkeiten bereitet. Und wie ich empfinde auch ziemlich auf das Steißbein drückt. Liegt das baby zu weit unten? Oder kann es sein das es sich vielleicht noch nicht gedreht hat, da ich die Bewegungen ziemlich kräftig spüre - auch ziemlich weit unten?
Vielleicht muss ich noch dazusagen, das dies mein zweites Kind ist und das von meiner Tochters Schwangerschaft her nicht kenne.

Antwort vom 02.09.2003

Hallo,
oft wird die zweite Schwangerschaft von den körperlichen Anzeichen her deutlicher empfunden als die erste. Ob das Kind schon sehr tief liegt, kann nur durch eine Untersuchung festgestellt werden. Es könnte auch sein, dass eine Schwäche des Beckenbodens für das Gefühl des Drucks nach unten verantwortlich ist. Vermeiden Sie schweres Heben. Es könnte sein, dass Ihre Tochter zu schwer ist, falls Sie diese noch regelmäßig tragen oder hochheben. Falls Sie zusätzlich das Gefühl haben sich körperlich zu überfordern, gönnen Sie sich Ruhepausen, wenn Ihnen danach ist. Insbesondere wenn zusätzlich der Bauch hart wird oder Sie regelmäßige Wehen merken, sollten Sie nachsehen lassen, ob dies Auswirkungen auf den Muttermund hat.
Alles Gute, Monika Selow

24
Kommentare zu "Liegt das baby zu weit unten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: