Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Raucher-Entwöhnung"

Anonym

Frage vom 15.12.2003

Ich weiss, dass rauchen für das ungeborene Baby sehr ungesund ist.
Deshalb möchte ich aufhören, bevor ich schwanger werde.Doch ich muss eingestehen,dass das nicht so einfach ist.Versuche es immer wieder aber die Lust ist irgendwann zu gross und dann rauch ich trotzdem eine.
Welche schäden trägt das Kind wenn ich rauche.Meine Nachbarin hat mal gesagt,wenn man nicht aufhören kann dann soll man es wenigstens auf 5Zigaretten reduzieren da der körper diese Giftstoffe noch verarbeiten kann.Stimmt das?Ich will meinem Kind nicht schaden!

Antwort vom 15.12.2003

Hallo,
rauchen kann eine echte Sucht sein, die die vom Kopf her richtigen Erkenntnisse aushebelt. Dass Sie sich schon vor Eintritt der Schwangerschaft darüber Gedanken machen ist von Vorteil. Zur Linderung der Suchterscheinungen gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln, die die Aufhörquote gegenüber dem rei-nen wollen erhöhen. Dazu zählen Kaugummis und Nikotinpflaster oder auch die Kombination von beidem. Wenn sie nicht erfolgreich sind, liegt es oft daran, dass sie nicht lange genug angewendet werden. Unterstützend gibt es auch die Möglichkeit der Akupuntur (Suchtentwöhnung nach dem NA-DA-Protokoll). Jede Zigarette in der Schwangerschaft ist schädlich, so dass ganz aufhören der beste Weg ist. Wenn eine Schwangerschaft eingetreten ist, gibt das oft noch mal einen Motivationsschub, der zum gänzlichen Aufhören führt. Gelingt dies nicht, ist es wichtig nicht resignativ in Mengen weiter-zurauchen, sondern auf das mögliche Maß zu reduzieren, das meist zwischen 5 und 10 Zigaretten am Tag liegt. Rauchen ist nicht nur in den ersten Monaten schädlich, sondern hat gerade auch am Ende der Schwangerschaft negative Auswirkungen auf die Durchblutung der Nachgeburt. Bei 5 Zigaretten am Tag sind diese und die Auswirkungen aufs Kind natürlich weit geringer als bei 20.
Viel Erfolg bei der Entwöhnung, Monika Selow

17
Kommentare zu "Raucher-Entwöhnung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: