Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind trinkt nachts wenig"

Anonym

Frage vom 06.01.2004

Hallo,mein Sohn 5 1/2 Monate.Trink seit eine Woche sehr wenig Nachts.Davor hat er 170ml folgemilch in 4-5 stunden rytmus getrunken und das so 3mal in der Nacht.Kann es sein daß er kein Hunger mehr sonder nur Durst hat?
Und wieviel sollte ein Kind seiner Alter zuhnemen?
Tagsüber isst er morgen 10uhr Milchbrei, 13-14 gemüsebrei,16-17 Obstmus wenn´s später ist dann auch Milchbrei.Er will tagsüber garnicht mehr aus der Flasche trinken.
Danke

Anonym

Antwort vom 07.01.2004

Hallo, es kann gut sein,dass Ihr Sohn etwas weniger braucht und somit in der Nacht eher Durst hat. Die 2 Hälfte des ersten Lebensjahr nehmen Kinder wesentlich weniger zu, wie in der ersten Hälfte. Mit 6 Monaten haben sie das Geb.gewicht verdoppelt und mit einem Jahr verdreifacht( so zwischen 8-11 kg) wiegen die meisten Kinder mit einem Jahr. 6 Monate: ca 6-8 Kg. Was sie in der Woche zunehmen liegt bei ca 85-140g mit 4-6 Monaten und 40-85 g 6-12 Monate.Das sind aber alles Durchschnittswerte!!!Wenn Ihr Sohn am Tag 4 fest nasse Windeln hat und 1 mal Stuhlgang, ist er ausreichend versorgt. Es kann gut sein, dass er nächste Woche dafür wieder ordentlich nachholt. Kinder haben selten immer gleich viel Hunger.
Wenn er keine Flasche mehr möchten können Sie sich freuen, da die meisten Kinder eher die Flasche nicht hergeben wollen und das immer Differenzen mit den Zahnärzten gibt. Wenn sie es von alleine aufhören ist das doch super.

21
Kommentare zu "Kind trinkt nachts wenig"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: