Themenbereich: Babyernährung allgemein

"14 Monate, abgewöhnen der Flasche"

Anonym

Frage vom 20.01.2004

Liebes Hebammenteam. Mein Sohn ist nun 14 Monate. Er schläft abends und zum Mittagschlaf nur mit seiner Nuckelflasche ein. Am Tage trinkt er aus dem Becher. Wenn wir unterwegs sind, dann schläft er ohne Flasche ein. Der Zahnarzt hat schon Karies festgestellt. Nun wollte ich fragen, wie ich ihm langsam die Flasche abgewöhnen kann? Ich habe es schon versucht, aber er ist nur am schreien und er schläft nicht ein. Der Zahnarzt sagte, Wasser und Tee ohne Zucker schadet den Zähnen nicht und ich darf die Flasche zur Nacht geben. Vielen Dank für Ihre Hilfe. Eine treue Leserin.

Anonym

Antwort vom 20.01.2004

Hallo, wenn ihr Sohn nun schon Karies hat, dann sollten Sie tunlich auf Ihren Zahnarzt hören und Ihrem Sohn auch wenn es Geschrei gibt Wasser in die Flasche geben. Selbst Tee durch die Fruchtsäure greift die Zähne an.
Auch wenn Ihr Sohn anfangs protestiert, sollten Sie nicht nachgeben, denn es geht um seine Gesundheit und er wird es Ihnen später nicht danken, dass Sie ihm nachgegeben haben...Manchmal müssen Eltern auch Sachen machen, die Kinder im Augenblick nicht verstehen und wollen. Nehmen Sie ihn in den Arm, beruhigen/sprechen Sie mit ihm, sagen ihm aber ganz klar, dass es nur Wasser gibt!Irgendwann schläft er auch so ein und in ein paar Tagen ist es okay für ihn.

10
Kommentare zu "14 Monate, abgewöhnen der Flasche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: