Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ziehen ein Indiz für drohende Komplikation?"

Anonym

Frage vom 13.07.2004

Hallo liebes Hebammenteam,
meine Frage wurde hier zwar schon in ähnlicher Weise gestellt, aber doch nicht so spezifisch, dass es mir wirklich hilft. Ich hatte vor 6 Monaten eine Ausschabung (Windei). Im Frühjahr war ich noch mal schwanger, aber leider ging auch das schief, eine Ausschabung war aber nicht nötig, es ist von selbst abgeblutet. Damals hatte ich in der kurzen Schwangerschaft heftige Schmerzen, scheinbar in dem Eierstöcken, teilweise so stark, dass ich nicht schlafen konnte. Mein Frauenarzt fand keine Erklärung. Jetzt bin ich in der 5 SSW, nächsten Montag habe ich den ersten Frauenarzttermin. Nun habe ich seit zwei Wochen wieder dieses Stechen und Ziehen und kann mich noch gar nicht freuen, weil ich denke, das ist ein Zeichen dafür, dass es wieder schiefgeht. Sie schreiben, dass viele Frauen in der Frühschwangerschaft ein Ziehen und mitunter auch Schmerze haben, weil die Gebärmutter wächst etc., aber kann es auch ein Indiz dafür sein, dass etwas nicht in Ordnung ist? Vor kurzem wurde ein Hormonstatus bei mir druchgeführt und alles ist in Ordnung , ebenso bei meinem Mann.
Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 13.07.2004

-Hallo, es ist ganz schwierig so eine Frage zu beantworten, da in diesem Schwangerschaftsalter alles jederzeit möglich ist. Mit dem erlebten wird es natürlich immer schwieriger für Sie zuversichtlich mit einer neuen Schwangerschaft umzugehen. Aber vielleicht gelingt es Ihnen ja immer wieder ein bißchen und vielleicht können sie über diesen Weg mehr und mehr Vertrauen zu Ihrer Schwangerschaft gewinnen und sich nach und nach getrauen sich langsam zu freuen.Möglicherweise kann Ihnen eine frühzeitige Hebammenbetreuung auch gut tun und Sie mehr und mehr in dem Gefühl sicher werden lassen dieses Kind gut austragen zu können . Ihre Kasse übernimmt die Kosten für eine Betreuung in der Regel. Hebammen finden Sie via Internet oder erfragen Sie eine Hebammenliste beim Gesundheitsamt. Alles Gute.Judith

24
Kommentare zu "Ziehen ein Indiz für drohende Komplikation?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: