Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind schläft nachts nach einer Brust ein"

Anonym

Frage vom 20.07.2004

Hallo! Mein Sohn ist 4 Wochen alt,ich stille ihn ca. alle 2 Stunden tagsüber.Nachts jedoch trinkt er manchmal bloss an einer Brust und schläft dabei ein, ich kann ihn dann in die Wiege legen und er schläft weiter.Aber nach einer Stunde ist er wieder wach und schreit und hat Hunger.Was kann ich tun damit er auch nachts seinen Rhytmus findet.Mir ist aufgefallen das er manchmal ziemlich unruhig schläft und wild mit den Armen wackelt.Weckt er sich damit selbst aus dem Schlaf?

Anonym

Antwort vom 20.07.2004

Hallo, ja es ist durchaus möglich, dass er sich selber wachzappelt. Es gibt eine Möglichkeit Kinder zu pucken, d.h. die Kinder werden samt Arme in eine Baumwoll-oder Wolldecke gewickelt. Es hat den Vorteil, dass sie das Gefühl der engen Gebärmutter wiedererleben sprich Geborgenheit und sie können sich nicht wachzappeln.
Zusätzlich können Sie ein nach Ihnen riechendes T-Shirt in das Bett legen, so dass es nach Ihnen riecht. Eine weiter Möglichkeit wäre das Kind im Elterbett zu lassen, da sie meistens hier am allerbesten schlafen und die letzte Möglichkeit wäre noch, das Kind nach einer Seite zu wecken und ihm die andere noch anzubieten.

23
Kommentare zu "Kind schläft nachts nach einer Brust ein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: