Themenbereich: Schlafen

"Kind schläft nur mit Flasche ein"

Anonym

Frage vom 20.08.2004

Hallo liebes Team! Auch ich brauche nochmal Euren Rat. Mein Sohn 7,5 Monate hat seit ca 8 Wochen ein großes Einschlafproblem. Er möchte nur noch mit seiner Teeflasche oder Wasserflasche im Mund einschlafen. Wenn ich ihm die Flasche nicht gebe schreit er sich so ein, bis ich irgendwann doch nachgebe, weil ich es einfach nicht mehr mit anhören kann. Dieses Problem hat er beim Mittagsschlaf und am Abend. Vormittags gehen wir zur Zeit immer spazieren und da geht es ohne Flasche. Seine Schlafzeiten: vormittags ca 3/4 Stunde, nachmittags von 1 1/2 bis 2 1/2 Stunden und abends geht er meistens um 19.30 Uhr ins Bett kommt nachts meistens einmal bekommt einen Schluck zu trinken und schläft dann meistens bis um 07.15 Uhr. Was kann ich denn jetzt tun, damit er nachmittags und abends ohne Flasche einschläft????
Vielen Dank im voraus für Eure immer sehr schnelle und kompetente Antwort.
Liebe Grüße Anja

Antwort vom 20.08.2004

Hallo,
das Bedürfnis Ihres Sohnes rührt sicher nicht von Durst her. Eher hat er ein Schmuse- oder Saugbedürfnis, das durch die Flasche erfüllt wird. Wenn er mit der Flasche einschläft, sollten nur ungesüßte Flüssigkeiten wie Wasser oder ungesüßter Tee in der Flasche sein. Eventuell läßt sich die Flasche auch durch ein dünnes "Schmusetuch" ersetzen. Wahrscheinlich fällt ihm das Einschlafen mit irgendeinem Kontakt leichter. Viele Kinder schlafen ja auch beim Stillen an der Brust ein. Körperkontakt kann die Flasche evnetuell ebenso ersetzen, was jedoch auch anstrengend sein kann. Ehe jeder Schlaf zu einem Kampf wird, würde ich nachgeben und darauf hoffen, dass er die Flasche irgendwann von alleine wegläßt.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Kind schläft nur mit Flasche ein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: