Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kopfschmerztablette in der 14. Woche möglich?"

Anonym

Frage vom 30.11.2004

Hallo liebes Hebammenteam,
es bekomme mein 2. Kind, ich bin in der 14 SSW. Seid 3 Tagen leide ich unter Kopfschmerzen. Was könnten die bedeuten? Könnte ich eine Aspirin am Tag einnehmen oder empfehlen Sie lieber kein Medikament einzunehmen? Ich trinke ausreichend Wasser und Tee (2 Liter) am Tag. Liebe Grüße und danke für Ihren Rat. Mandy 24

Antwort vom 30.11.2004

Nehmen Sie lieber kein Aspirin, das verändert die blutgerinnung und sollte in der schw. nur auf ärztl. Rat eingenommen werden. Versuchen Sie sich mit vitaminreicher Ernährung und ausreichend Mineralstoffen (also v.a. frisches Obst und Gemüse) zu versorgen, beugen Sie mit kleinen, kohlehydratreichen Zwischenmahlzeiten (zB Brot, Nüsse)den "Hungerlöchern" vor, die auch einen Spannungskopfschmerz begünstigen können. Falls Sie Kaffetrinkerin sind, die nun wg Schwangerschaft auf Koffein verzichtet, kann es auch daran liegen; dann gönnen Sie sich lieber wieder 1-2 Tassen Kaffee pro Tag. Sorgen Sie für genügend Schlaf und tägliche Bewegung an der frischen Luft. Wenn es ohne medikamentöse hilfe nicht geht, fragen Sie auf alle Fälle Ihre Ärztin vorher. Gute Besserung!

22
Kommentare zu "Kopfschmerztablette in der 14. Woche möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: