Themenbereich:

"Schreien nach der letzten Mahlzeit"

Anonym

Frage vom 03.01.2005

hallo!
Mein Sohn (15 Wochen) schläft nachts durch und bekommt tagsüber im 4-Stunden-Rhythmus die Flasche. So zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit hat er jedoch immer eine Schreiphase, die bis zu einer Stunde anhalten kann. Es helfen weder rumtragen noch andere Beschäftgungsversuche, Tee oder Wasser trinkt er auch nicht. Was tun? Er brüllt teilweise so laut, dass ich manchmal nicht anders kann, als ihn wegzulegen und die Tür zuzumachen, auch wenn mir das immer leid tut.

Anonym

Antwort vom 03.01.2005

Hallo, warum er schreit, weiß ich nicht, aber er wird einen Grund haben, denn nur einfach so, schreien die Kinder nicht. Auch wenn das Tragen nicht bessert, würde ich ihn, in dieser Zeit nicht alleine lassen, sondern bei ihm bleiben- ihn entweder trotzdem Tragen, oder z.B.sanft mit ihm auf einem Gymnastikball hüpfen,ihn mir auf den Bauch legen, den Bauch massieren, ihn nackig ausziehen und z.B. den Bauch vorsichtig föhnen oder ihn baden. Wenn alles nicht hilft würde ich auf jeden Fall nach der Ursache dieses Schreiens suchen, z.B. mit Hilfe eines Homöopathen/in oder auch Osteopathen, denn gut geht es ja weder Ihnen dabei, noch dem Kind.

15
Kommentare zu "Schreien nach der letzten Mahlzeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: