Themenbereich: Schlafen

"Wie lange sollte ein Säugling schlafen?"

Anonym

Frage vom 25.01.2005

Hallo!!!
Meine Tochter ist am 14.06.2004 per Kaiserschnitt geboren 4250g. Jetzt 6280g bei 58,9 Körperlänge. Sie wacht nachts ca. 4-6x auf und läßt sich nicht mit Nuckel beruigen, sondern nur mit Tee. Wann schlafen die Kinder durch? Noch ist sie bei uns im Schlafzimmer aber bald hat sie ein Kinderzimmer und dann muß ich immer rübergehen. Muß ich ihr den Tee abgewöhnen? Sie schläft tagsüber auch nur in Ihrem Bett (oder Kinderwagen wenns mal nicht anders geht) aber wenn wir woanders sind macht sie nur Terror und will nicht schlafen, obwohl sie hundemüde ist. Was kann man da tun? Sie geht um ca. 18.30 schlafen bis ca. 6.00. Dann von 7.00 - ca. 8.30. Dann Mittagsschlaf von 12.00 bis 13.30 / 14.00Uhr.
Manchmal nochmal ne 1/2 Stunde ca. um 16.30 Uhr, die sie auch manchmal dringend braucht und trotzdem Theater macht, trotz augenreiben, kein Spielinteresse schreit sie fürchterlich bis sie es endlich schafft im Bett einzuschlafen (Im Kinderwagen ist dies kein Problem da schläft sie einfach beim schaukeln ein). Schläft sie zuviel? Eigentlich ist sie so zufrieden nur zum späten nachmittag quengelt sie sehr.
Essen:6.00Uhr 210ml Folgemilch2
11.30Mittagsbrei 190g + evtl.ein paar Löffel Obst
14.00/14.30Uhr Frucht Getreide Brei ca. 190g
18.00/18.15Uhr Bananenbrei130ml+45g und manchmal dazu 60ml Folgemilch2
Zwischendurch Fencheltee ca. 80ml-120ml
Oder auch mal zwischendurch noch 60-120ml Folgemilch 2

Ich hoffe ich habe alle Infos gegeben und Danke Ihnen schonmal Für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 26.01.2005

Hallo, ausgehend vom Geburtsgewicht finde ich die Gewichtszunahme bei Ihrer Tochter nicht übermäßig. Mit 4 manchmal 5 Mahlzeiten ist es für ein Kind häufig schwierig über die Nacht zu kommen. Der Tee in der Nacht macht wohl das Bäuchlein voll, ersetzt aber keine Mahlzeit. Ich würde Ihnen, nach Ihren Angaben, empfehlen, dem Kind noch eine späte Mahlzeit zu geben. So würde es auf 5-6 Mahlzeiten kommen. Wenn Ihre Tochter sich gegen 22:00 Uhr meldet, geben Sie Ihr noch eine Flasche Folgemilch, dann evtl. Zähne? mit einem Spucktuch abwischen. Den Tee würde ich ihr abgewöhnen. Zwischen 18:30 Uhr und "neuer" später Mahlzeit, keine Flüssigkeit, nach der 22:00 Uhr Mahlzeit wird es dann wahrscheinlich weniger mit dem Wunsch nach trinken, sollte sie dann weiterhin Bedarf an Tee anmelden, würde ich empfehlen, es ihr langsam abzugewöhnen.(Immer wieder abwägen: ist das Kind Infektfrei, hat es Zahnungsbeschwerden). Das mit dem Schlafen über Tag ist doch prima. Das Ihr Kind in fremder Umgebung nicht zur Ruhe kommt, ist normal. Durch die vielen Eindrücke werden die Kinder abgelenkt. Sie können immer nur schauen, ob vielleicht eine ruhige Ecke zu finden ist, wo Sie sie beruhigen können und Ihre Tochter zum Schlaf findet. Herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "Wie lange sollte ein Säugling schlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: