Themenbereich: Abstillen

"Wie ersetzt man die Nachmittagsmahlzeit?"

Anonym

Frage vom 07.02.2005

Liebes Hebammenteam,
unser Sohn wird am 13. Februar 7 Monate alt.
Wie ersetze ich die Mahlzeit am Nachmittag???

Morgens ca 7-8 Uhr wird er gestillt, mittags ca 11 Uhr bekommt er ein ganzes Gläschen Gemüsebrei (seit ca 2 Wochen ist die Mittagsmahlzeit jetzt ersetzt), um ca 16-17 Uhr wird er nochmal gstillt, um ca 19-20 Uhr nochmals stillen, dann schläft er durch! Zwischendurch trinkt er noch Apelsaft+ Fencheltee, welchen ich jedoch im Verhältnis 1:3 mit abgekochtem Wasser verdünne.
Was soll ich ihm jetzt also am
nachmittag geben?? Obstgläschen oder Brei?
Wenn Brei dann welchen? Er hat erhöhtes Allergierisiko und da habe ich gehört mann sollte im 1.Lebensjahr keine Kuhmilch geben? Die meisten Breie enthalten jedoch Kuhmilch???????????

Kann er schon mal eine Breze bekommen oder Löffelbisquitstangen bzw. Kinderkekse??

Vielen Dank für ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen Andrea Hallhuber

Anonym

Antwort vom 08.02.2005

Hallo, da Ihr Kind eh schon durchschläft, ist er ausreichend mit Kohlenhydraten versorgt und ich würde ihm nachmittag eher Obst füttern - im ersten Lebendsjahr geriebene Birne oder Apfel mit je einem Teel. Mandelmus.
Wenn Sie Fertigbrei kaufen, dann ist meistens Milch enthalten evt. bekommen Sie im Bioladen milchfreie Breie. Aber Sie können auch mit gemahlenem Getreide oder Grieß einen Brei mit Wasser und einem Schluck Sahne oder MM(erst nach dem Kochen zufügen) selberkochen.
Kekse wie Löffelbisquit und Kinderkekse enthalten sehr viel Zucker. Im Bioladen bekommen Sie zuckerfreien Zwieback oder auch Reiswaffeln ohne Salz und Zucker. Da die Brezeln doch meistens sehr salzig sind, würde ich eher ein Brötchen geben und mit der Brezel noch warten.

27
Kommentare zu "Wie ersetzt man die Nachmittagsmahlzeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: