Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Umgang mit Übelkeit in der SSW?!"

Anonym

Frage vom 09.02.2005

Hallo, ich bin in der 8. Woche und leide unter starker Übelkeit, jetzt bin ich sogar für einige Tage krankgeschrieben weil es mir so schlecht geht. Wie soll ich meine Arbeitstage zukünftig überstehen? Meine Fä hat mir Vomex A verschrieben. Kann das dem Kind wirklich nicht schaden? Wie lange kann ich das Medikament einnehmen? Denn die Übelkeit kann ja noch Wochen dauern, oder? Vielen Dank für die Hilfe im voraus.

Antwort vom 09.02.2005

Nutzen Sie jetzt erst mal die Krankschreibung, um sich zu erholen und wieder auf die Füße zu kommen! Die Übelkeit ist typisch für die Frühschwangerschaft und geht vorbei, Sie brauchen keine Angst vor weiteren 32 Wochen Übelkeit zu haben! Hilfreich ist oft ein Tee aus Fenchel-Kümmel-Anis (z.B. ein Stilltee, der enthält genau diese Kräuter!), essen sollten Sie das, worauf Sie Lust haben, auch wenn es "ungesunde" Sachen sind, in kleinen Portionen. Überlegen Sie, ob es einen Duft gibt, der Ihnen gut tut, bei manchen Frauen ist das zB Grapefruit, auch ein minziger oder holziger Geruch (zB Wacholder) wird oft angenehm empfunden. Stecken Sie sich davon ein Richfläschchen in die Tasche oder verwenden Sie es in der Duftlampe. Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen um Ihre Arbeit; sowohl Sie als auch die Kollegen/ Vorgesetzten müssen sich daran gewöhnen, dass Ihr Job bald nich t mehr die erste Geige in Ihrem Leben spielt...! Lassen Sie es sich einfach gut gehen!

20
Kommentare zu "Umgang mit Übelkeit in der SSW?!"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: