Themenbereich: Babyernährung allgemein

"kurzes Zungenbändchen Ursache für geringe Trinkmenge?"

Anonym

Frage vom 22.02.2005

hallo liebes hebammenteam,
meine tochter ist jetzt 3 monate alt. Sie trinkt pro mahlzeit nur ca. 50 ml alle 2 stunden. nachts schläft sie 12 stunden durch ohne zu trinken. ich gebe ihr sowohl die brust als auch die flasche (nach einander) nur um sie dazu zu bewegen mehr zu trinken. Für 50 ml milch benötigt sie ca. 30 minuten. Ist das nicht zu lange? Auch mit dem Breisauger trinkt sie kaum mehr nund auch nicht schneller. wie schaffe ich es, daß sie mehr trinkt pro mahlzeit in längeren abständen? Sie hat ein sehr kurzes zungenband. kann das die ursache dafür sein, daß sie nur sehr wenig pro mahlzeit trinkt? sie kam mit 3.360 g zur welt und wiegt heute nach genau 3 monaten 5.220 g.
Vielen dank schon im voraus für Ihre Auskunft,
Claudia

Anonym

Antwort vom 22.02.2005

Hallo, ein zu kurzes Zungenbändchen kann die Ursache für die geringe Trinkmenge sein. Da Ihre Tochter 12h schläft, also nur 12h zum essen hat, verteilen sich die Mahlzeiten natürlich auf kürzere Abstände, wobei 6 Mahlzeiten eher untere Häufigkeit sind.
Sie können versuchen einen Arzt zu finden, der das Bändchen schneidet, evt. trinkt sie dann besser. Von Seite des Gewichts brauchen Sie sich keine Gedanken machen.

22
Kommentare zu "kurzes Zungenbändchen Ursache für geringe Trinkmenge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: