Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie Schoppenmilch schmackhaft machen?"

Anonym

Frage vom 27.02.2005

Meine Tochter ist 6 Monate alt. Bei meinen anderen zwei Kindern hatte ich immer zuviel Milch produziert. Bei meinem dritten Kind ist es trotz wiederholtem Ankurbeln der Produktion so, dass die Milchmenge nach zwei Tagen wieder zurückgeht. Weil sie dann zuwenig zu trinken kriegt, wacht sie in der Folge in der Nacht häufig auf und will trinken und reklamiert dann, wenn die Brust schon wieder alle ist. Leider nimmt sie aber überhaupt keine Schoppenmilch an, was für mich eine Entlastung wäre. Wie kann ich ihr den Schoppen schmackhaft machen? Brei nimmt sie und kriegt jeweils mittags einen Karotten-Kartoffelbrei. Fruchtbrei verträgt sie noch nicht so gut. Aus Erfahrung ist es jetzt wirklich mein Wunsch, ihr die Schoppenmilch schmackhaft zu machen. Ich möchte aber weiterhin für längere Zeit wenigstens zweimal täglich stillen.

Anonym

Antwort vom 28.02.2005

Hallo, vielleicht können Sie die Flaschenmilch nicht in einer Flasche, sondern in einem Becher/Glas anbieten.Eine weitere Möglichkeit ist ein Fingerfeeder- mit einer Silikonspitze und einer Sritze, wird Milch in den Mund des Kindes gegebne,wenn es anfängt am Finger der Mutter zu saugen- diese Technik, kann Ihnen eine Hebamme vor Ort zeigen. Oft akzeptieren die Kinder das viel besser.
Falls dies nicht klappt, würde ich ihr zusätzlich am Abend, vor dem Schlafen einen Gemüsebrei anbieten. Dann wäre in der Nacht wieder mehr Milch da, da einen mahlzeit ausgefallen ist und sie wäre vielleicht zufriedener.
Abends täglich ein alkoholfreies Weizenbier( oder nur ein Glas) wirkt Wunder bei der Milchbildung.

24
Kommentare zu "Wie Schoppenmilch schmackhaft machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: