Themenbereich: Stillen allgemein

"was machen gegen Juckreiz beim Stillen?"

Anonym

Frage vom 28.02.2005

Hallo, meine Brustwarzen tun jetzt nicht mehr weh beim stillen, wo ich schmerzen habe ist der Warzenhof ( die " Warzen") tun mir halt weh, es piekst denn mal mehr mal weniger und das auch wenn ich nicht stille. Außerdem juckt es manchmal auch, obwohl man nichts sehen kann.
Kann man dagegen was machen?

Anonym

Antwort vom 28.02.2005

Hallo, leider ist so eine Ferntherapie bei Schmerzen in der Brust so schwierig...
Wichtig ist, dass das Kind beim Saugen möglichst viel vom Warzenhof in den Mund nimmt.
Auch ein Soor beim Kind wäre möglich und somit eine Ansteckung der Warze-das Kind hätte dann einen sehr starken weißen Belag auf der Zunge UND! in den Backentaschen UND! an den Lippeninnenseiten.
Das Beste wäre, dass Sie Kontakt zu einer stillfortgebildeten Hebamme aufnehmen. So wie ich sehe ist Ihr Kind erst 6 Wochen alt und dann haben Sie noch Anspruch auf Hebammenhilfe! Nach 8 Woche haben Sie Anspruch auf Stillberatung.Die Hebamme kann vor Ort sehen, ob das Kind korrekt saugt oder ob die Schmerzen andere Gründe haben.
Manchmal schmerzt die Brust auch, wenn die Milch einschießt..., dagegen läßt sich nichts machen, aber nach ein paar Stillwochen hört das auf.

29
Kommentare zu "was machen gegen Juckreiz beim Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: