Themenbereich: Schlafen

"was gegen nächtliche Unruhe tun?"

Anonym

Frage vom 22.03.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

wir haben einen 4 Monate alten Jungen und seit ca. 2 Wochen so jede 2. Nacht schläft er nachdem ich ihn um 22.00 Uhr gestillt habe bis 1.00 Uhr, dann bekommt er wieder (er hat auch tagsüber einen 3-Stunden Rhytmus) und dann beginnt die Unruhe. Er wacht alle 1/2 bis 3/4 Stunde auf, da er seinen Schnuller verloren hat. Am Abend bekommt er den Schnuller zum EInschlafen um 19.00 Uhr zwar auch, aber er spuckt ihn dann gleich aus wenn er eingeschlafen ist - das Gleiche um 22.00 Uhr. Wir haben es schon mit Pucken versucht - das mag er gar nicht. Wir haben schon an die Zähne gedacht, aber sehen tut man noch nichts. Komisch ist, dass er eigentlich ab der 2. Woche einen tollen Rhytmus von 7 Stunden Schlaf am Stück hatte - den hat er nun verloren. Zudem wacht er dann um kurz nach 5 auf und ist eigentlich ziemlich wach, so dass ich ihn zu mir ihns Bett hole, um wenigstens noch ne Stunde ein bißchen ausruhen zu können. Wir gehen schon ziemlich am Stock. Tagsüber schläft er auch hauptsächlich wenn ich mit ihm lange Spaziergänge mache, so dass ich den Schlaf da auch nicht nachholen kann.
Was können wir tun ? Gibt es eventuell ein homöopathisches Mittel das hilft ?

Anonym

Antwort vom 22.03.2005

Hallo, mit 4 Monaten bekommen die Kinder ein Erinnerungsvermögen, d.h. er erinnert sich, dass beim Einschlafen etwas anders war, wenn er in der Nacht aufwacht. Z.B. er erinnert sich, dass er die Brust bekam, als er einschlief, als er aufwachte war sie nicht mehr da. Eine Möglichkeit ist, dass er alleine, ohne Brust und Schnuller einschläft, wenn er dann aufwacht ist der Zustand so, wie er eingeschlafen ist.
Die Zähne schmerzen die Kinder lange, bevor sie zu sehen sind, hier gäbe es etl. homöop. Mittel.
Unruhe beim Schlafen kann auch homöopt. behandelt werden- múß aber individuell ein Mittel rausgefunden werden.
Manche Kinder schlafen besser, wenn Sie zu den Eltern ins Bett dürfen, da wir selber ja auch nicht alleine schlafen wollen( mein Mann schläft immer neben mir) ist es die Frage, ob wir es von unseren Kleinkindern verlangen können....Manchmal bessert der Scchlaf sich deutlich, wenn die Kinder die Sicherheit der Mutter neben sich spüren.

32
Kommentare zu "was gegen nächtliche Unruhe tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: