Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 21.05.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

ich bin 24 Jahre alt und mache mir ziemliche Sorgen wegen dem Ausbleiben meiner Periode. Seit 7 Jahre nehme ich die Pille und nun ist seit 3 Monaten meine Periode ausgeblieben. Eine Schwangerschaft kann definitiv ausgeschlossen werden. Auf Rat meines FA habe ich die Pille abgesetzt, aber meine Periode ist immer noch nicht eingetreten. Auch Zysten wurden bei mir nicht entdeckt.
Ich mache mir jetzt natürlich Sorgen, dass etwas ernsthaftes dahinter steckt. Könnt Ihr mir einen Rat geben?

Anonym

Antwort vom 21.05.2005

Hallo, "Mönchspeffer" kann auf sehr harmonische, alternative Weise den Zyklus in seiner Regelmäßigkeit unterstützen. Die Kräuter können keine ernsthafte Krankheit? überdecken oder eine bestehende Schwangerschaft gefährden (trotzdem nicht während der Schwangerschaft einnehmen). Sollten sie nun keinen dringenden Kinderwunsch haben, würde ich den Körper probieren von alleine oder durch alternative Heilwirkstoffe zu seinem Zyklus zurückfinden lassen. 3 Monate nach absetzen der Pille sind noch nicht so sehr lang. Sollte Mönchspeffer nicht helfen, können sie auch mal den Besuch bei einen Hömöopathen in Erwägung ziehen. Das Kraut können sie in Apotheken (heute häufig synthetisch hergestellt) kaufen und nach Packungsbeilage einnehmen. Herzliche Grüße, Ina

14
Kommentare zu "Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: