Themenbereich: Kaiserschnitt

"welche Gefahren bigt die spontane BEL-Geburt?"

Anonym

Frage vom 08.06.2005

hallo,
bin in der 38. SW (1. Schwangersch.) schwanger. Kind liegt noch in BEL, Kind hat Wachstums-Kopf-Körper-Diskrepanz von 3 bis 4 Wochen, sehr wenig Fruchtwasser, Gewichtsschätz. lt. US in der 36.+3 SW: 2400 gr..Laut Dopplertest ist Versorgung OK. Ich habe mich für eine Klinik mit Kinderklinik entschieden. Dort hat man mir zur BEL- Geburt geraten, und nur bei Schwierigkeiten zu einem Kaiserschnitt. Ich habe etwas Sorge wg. der BEL-Geburt, bzw. wg. Sauerstoffversorgung / Abdrücken der Nabelschnur beim Geburtsvorgang. Können Sie mir hierzu bitte Ihre Erfahrungswerte mitteilen. Lieben Dank im Voraus.

Antwort vom 08.06.2005

Hallo, die Klinik, von der ich annehme, dass Sie dort hingehen möchten, hat sehr viel Erfahrung in spontanen BEL-Geburten. Es ist ja nicht so, dass nicht noch ein Kaiserschnitt gemacht werden könnte, wenn sich zeigt, dass das Baby belastet ist. Da die Kopffomrmen durch die andere Lage bei BEL etwas anders sind, läßt sich der Kopf zwar gut messen, der Vergelich mit den Normwerten liegt aber häufig deutlich neben den Berechnungen der Computer, weil die natürlich auf die Köpfe von Kindern in Schädellage eingestellt sind. Solange der Doppler in Ordnung ist, brauchen Sie sich darum keine Sorgen machen. Ihre Befürchtungen bezüglich der Geburt sollten Sie am Besten noch mal in der Klinik besprechen oder in einem ruhigen Gespräch mit einer freiberuflichen Hebamme. Mit erfahrenen Geburtshelfern stellt die BEL Geburt kein höheres Risiko fürs Kind dar. Der Grund warum meist zu einem KS geraten ist, liegt darin, dass viele Geburtshelfer kaum mal BEL-Geburten normal betreut haben. Das ist bei Ihnen nicht der Fall. Ein Kaiserschnitt stellt für das Baby auch eine Belastung dar besonders wenn er vor Termin durchgeführt wird. Häufig haben die Kinder Anpassungsschwierigkeiten. Ich selbst hab schon einige spontane BEL-Geburten , auch bei Erstgebährenden, betreut. Bei guter Auswahl, gutem Managment und einer guten Vorbereitung sind können das sehr schöne Geburten sein. Vor allem ach für folgende Schwangerschaften ist es viel günstiger, wenn vorher kein KS durchgeführt wurde.
Ich finde, dass es durchaus einen Versuch wert ist, das Kind sponat zu bekommen.
Alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "welche Gefahren bigt die spontane BEL-Geburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: