Themenbereich: Stillen allgemein

"Mein Kind verweigert die Flasche"

Anonym

Frage vom 16.06.2005

Liebes Hebammenteam,
mein Sohn (6 Wochen) schläft nur in meinem Arm und lässt sich auch bereits schlafend kaum oder nur selten ablegen. Fahren wir Im Wagen spazieren, wacht er auf, sobald wir stehenbleiben. Im wachen Zustand ist es unmöglich ihn hinzulegen...selbst wenn er glücklich und satt sein sollte.
Ausserdem haben wir ein Problem beim Flasche trinken. Ich stille ihn teilweise und muss zusätzlich Pre füttern. Seit einiger Zeit verweigert er konsequent die Flaschennahrung, bzw. den Sauger. Es ist jedes Mal ein Kampf, ihm seine Mahlzeit zu verabreichen? Muss ich deshalb abstillen? Oder gibt es andere Tricks?
Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 17.06.2005

Hallo, da Ihr Kind 9 Monate getragen wurde, ist es ein Grundbedürfnis weiterhin die Mutter zu spüren. Nur dann fühlt er sich sicher und geborgen. Die beste Hilfe ist ein Tragetuch( 4,10m minimum Firmen, Didymos, Bebinia,Lana, Hoppediz), dann können Sie ihn tragen und trotzdem die nötige Hausarbeit erledigen. Seit wir zu Menschen geworden sind, sind Kinder getragen worden- erst seit kurzer Zeit sind wir in diesem Teil der Welt der Meinung, dass ein Kind ein Liegeling ist- Naturvölker tragen die Kinder auch heute noch am Körper.

Es gibt in der Apotheke ein sogn. Brusternährungsset(Firma Medela). In einen Behälter wird Ersatzmilch gefüllt, der dann beim Stillen durch einen Schlauch an die Brustwarze geleitet wird. So saugt das Kind an der Brust und regt die Milchbildung an und bekommt zusätzlich noch Ersatzmilch (ohne eine Flasche).
Der Schlauch wird mit einem Pflaster an der Warze plaziert. Es ist ein bißchen Vorbereitung und Übung bis das gut klappt, aber so bekommt Ihr Kind auf jeden Fall auch noch weiterhin MM und Sie haben keinen Streß mit der Falsche.
Sie können zusätzlich versuchen über Ernährung die MM zu steigern- Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier, alkoholfreies Weizenbier( hilft sehr gut!), können die Milchbildung steigern. Silicea D12 als Schüsslersalz morgs. 10 Tabl. in einem Glas Wasser auflösen kann ebenfalls die Milchmenge steigern.

20
Kommentare zu "Mein Kind verweigert die Flasche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: