Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ist die Verschiebung der Periode normal?"

Anonym

Frage vom 29.06.2005

Hallo, ich nehme seit über 3 Jahren die Pille nicht mehr. Meine Periode hat sich sofort auf 28-29 Tage eingependelt und ich hatte bis zum Anfang diesen Jahres keinerlei Probleme damit. Seit anfang des Jahres versuchen mein Freund und ich eine Familie zu gründen. Im April sah es anfänglich auch aus, als hätte es geklappt. Ich hatte alle (unsicheren) Anzeichen. Doch am 36. Tag bekam ich meine Periode. Meine FÄ machte eine Hormonuntersuchung. Mein Blutbild ergab, dass alles i. O. ist. Im Mai bekam ich am 33. Tag meine Periode. Diesen Monat am 35. Tag. Wie kann es sein, dass sich meine Periode auf einmal so verschiebt? Leider kann ich so auch nicht mehr meinen ES berechnen. Vielen Dank für eine schnelle Anwort. LG Michaela

Antwort vom 30.06.2005

Eine Verschiebung der Regelblutung ist recht häufig, meist vorübergehend und ohne größere Bedeutung. Allerdings ist es dadurch schwieriger, einen Eisprung zu berechnen bzw fruchtbare Tage zu ermitteln. Machen Sie sich erst mal keine Sorgen, schlafen Sie mit Ihrem Partner nicht mit dem festen Vorsatz, ein Kind zu zeugen sondern einfach nur, weils Spaß macht und Sie sich beide miteinander wohl fühlen. Mit Frauenmanteltee und evtl einem Mönchspfefferpäparat können Sie Ihren Zyklus vielleicht regulieren. Lassen Sie es sich einfach gut gehen!

23
Kommentare zu "Ist die Verschiebung der Periode normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: