Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Brei füttern nachts?"

Anonym

Frage vom 03.07.2005

Hallo!

Ich habe ein Problem! Unsere 1 Jahr alte Tochter verlangt mindestens noch 1 Mal pro Nacht nach der Flasche. Hungrig ist sie, da Ihr Magen knurrt. Aber seit 2 Tagen verwiegert sie die Flasche und kann dann 2-3 Stunden nicht einschlafen und weint! Erst wenn ich aufstehe und ihr einen Brei mache ist sie zufrieden. Aber ich kann doch nicht 1 bis 2 Mal pro Nacht aufstehen, sie in Ihren Sitz setzen und füttern? Ihr Fläschchen hat sie im Halbschlaf getrunken und ist danach gleich wieder eingeschlafen. Aber jetzt sind wir nach der Fütterei beide hellwach und an schlafen ist nicht zu denken.

Anonym

Antwort vom 04.07.2005

Hallo, da gäbe es bei mir gar keine Diskussionen, entweder trinkt sie ihre Flasche oder es gibt nichts. Es gibt ganz sicher 1-2 Tage ein bißchen Wüten und Zornen, aber ein klare NEIN von Ihnen ohne Wenn und Aber, wird sehr schnell für Klärung sorgen. Am Abend darf sie Brei essen, aber in der Nacht, kann sie entweder aus einem Glas trinken oder sie nimmt die Flasche.
Lassen Sie sie nicht alleine schreien, nehmen Sie auf dem Arm , trösten sie, erklären ihr, dass es morgen früh wieder Brei gibt, aber bleiben Sie konsequent.

18
Kommentare zu "Brei füttern nachts?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: