Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie verändert sich der Zervixschleim?"

Anonym

Frage vom 03.07.2005

Hallo,..
ich habe eine frage zum zervixschleim.
ich weiß, das wenn der schleim sich weit auseinanderziehen lässt und sehr klar ist man sehr fruchtbar ist, aber ist der schleim auch in dieser konsestens wenn man keinen eisprung hat?
wenn der schleim heute morgen sehr klar war, wie lange und wann wäre denn dann der eisprung?
meine letzte regel begann am 18. 06. und ich habe eigentlich einen 26 tägigen zyklus.
vielen lieben dank schon mal.
lg ina

Anonym

Antwort vom 04.07.2005

Hallo, nach der Beschreibung Ihrer Zykluslänge müßte der Eisprung schon am 30.06.05 gewesen sein. Beachten Sie auch den Fruchtbarkeitskalender auf unserer Startseite. Bei der "Spinnbarkeit" des Zervixschleimes geht man von einem Eisprung aus. Das Zusammenspiel ist aber so empfindlich und kompliziert, das Zyklusstörungen sehr häufig vorkommen. Unter http://www.hobbythek.de/dyn/6301.phtml finden sie eine sehr schöne Beschreibung des Zyklus. Herzliche Grüße, Ina

24
Kommentare zu "wie verändert sich der Zervixschleim?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: