Themenbereich: Heilung von Dammverletzungen

"Wie lange dauert die Heilung eines Dammrisses?"

Anonym

Frage vom 04.07.2005

Hallo,
seit der Geburt (26.03.05) meines Sohnes sind nun mehr als 3 Monate vergangen. Hatte bei der Geburt einen kleinen DammRiss (ca. 1 cm), wurde auch genäht. Laut Aussage meiner Arztin ist alles gut verheilt. Trotzdem habe ich noch einen brennenden Schmerz (Dammbereich) beim Geschlechtsverkehr.
Dauert der Heilungsprozess noch länger?? Bitte um Antwort . Vielen Dank im voraus.
R. S.

Anonym

Antwort vom 04.07.2005

Hallo, kleine Risse heilen meistens sehr schnell und problemlos ab. Ihre Beschwerden könnten an den noch veränderten Hormonhaushalt liegen. Während des Wochenbettes und in den Monaten danach ist die Scheide häufig beim Verkehr sehr trocken und dadurch weniger dehnbar. Sie könnten mit Gleitgel oder sanften Ölmassagen den Scheideneingang vor dem Verkehr gleitfähig machen. Beachten Sie bitte, wenn Sie mit Kondomen verhüten, das man bestimmte Produkte verwenden muß. Ihre Frauenärztin kann Ihnen auch eine östrogenhaltige Salbe aufschreiben, die dann regelmäßig angewendet werden kann. Der Zustand ist ganz normal so kurz nach einer Geburt. Mit dem zurückkehren des Zyklus wird die Scheide auch beim Verkehr wieder feuchter und dehnbarer. Herzliche Grüße, Ina

25
Kommentare zu "Wie lange dauert die Heilung eines Dammrisses?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: