Themenbereich: Geburt allgemein

"wann senkt sich der Bauch?"

Anonym

Frage vom 25.07.2005

Liebe Hebamme, heute war ich in der Klinik wg. Schleimpfropf -> da ich noch keine wehen habe und mein MM erst 1cm geöffnet ist schickte man mich nach Hause. Die Hebamme meinte auch noch mein Bauch müsste sich noch senken wäre zuweit oben? Ich bin 39+5, wann soll das geschehen? Was bedeutet Bauchsenkung? Wie merk ich das? Wenn dies passiert, wie lange dauert es dann noch? Es mein erstes Kind!
LG

Antwort vom 25.07.2005

Meist noch bevor die Wehen einsetzen, tritt das Köpfchen des Kindes ein Stückchen tiefer in Richtung Becken, dabei "senkt sich der Bauch", so nennt man das, weil der Bauch oft auch äußerlich sichtbar ein bisschen "runder" wird, oft das Atmen wieder leichter fällt, weil das Baby nicht mehr so vile Atemvolumen wegnimmt. Ihre Hebamme hat wahrscheinlich beim Abtasten des Bauches und beim vaginalen Untersuchen festgestellt, dass das Köpfchen Ihres Babys noch nicht in das Becken hineingerutscht ist. Das wird aber noch geschehen und ist so nicht weiter ungewöhnlich. Vielleicht merken Sie ja bald eine Veränderung an der Bauchform und an der Atmung. Auch dass der MM noch fast geschlossen ist ist völlig normal und richtig, wenn Sie bisher auch noch keine Wehen hatten. Es wird sicher in den nächsten Tagen losgehen; alles was bis mind. 10 Tage über den Termin geht ist ganz im normalen Rahmen! Alles Gute!!

28
Kommentare zu "wann senkt sich der Bauch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: