Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Einnistungsblutung oder Regel?"

Anonym

Frage vom 13.09.2005

Liebes Hebammen-Team,
gleich einmal vorneweg ein großes Lob an Eure Seite, Ihr habt mir schon indirekt sehr viel geholfen! Nun meine Frage: Ich bin 25 Jahre alt, und habe bis zum Sommer durchgehend für etwa 4 Jahre die Pille bzw in den letzte zwei Jahre den Verhütungsring genommen; sowie ca 3 Jahre davor die Pille mit mehr oder weniger langen Abständen. Mein Mann und ich denken schon länger übers Kinderkriegen nach und haben diesen Sommer beschlossen, dass es jetzt eigentlich schön wäre, damit ernst zu machen. Ich habe also am 19.8. den Ring regelrecht herausgenommen und am 22.8. die Regel bekommen. Ich habe dann mangels Zykluserfahrung mit einem 28-Tage-Zyklus gerechnet, ES hätte demnach ja am 5.9. sein sollen, der Zervixschleim hatte aber bereits am 2.9. die oft beschriebene Konsistenz. Wir hatten dann am 2.9. und am 4.9. GV, am 3.9. war der Zervixschleim rötlich verfärbt. Seit ungefähr 9.9. ist meine Brust gewachsen und schmerzt, ich habe schon die ganze Woche immer wieder ein Ziehen im Unterleib. Am 11.9. hat dann abends eine sehr leichte bräunliche Blutung eingesetzt, und ich dachte sofort an eine Einnistungsblutung. Die Blutung wurde dann im Verlauf des 12.9. etwas stärker und rot; und so ist sie heute (13.9.) auch noch, wobei sie noch etwas stärker geworden ist, und gestern Nacht hatte ich leichte Unterleibsschmerzen. Ich muss Slipeinlagen tragen, aber die Blutung ist nicht so stark wie meine Regel immer war (auch ohne Verhütung immer sehr stark), eine Einlage reicht für einen Tag locker aus, und letzte Nacht war überhaupt nur sehr wenig Blut. Ich weiß jetzt nicht, was ich denken soll. Mein Zyklus hat sich bisher immer nur verlängert, nie verkürzt, und es wäre doch eigentlich erst der 22.Tag? könnte es doch die Einnistungsblutung sein, oder ist es sicher die Regel, und der Zyklus hat jetzt neu begonnen, und ich muss jetzt mit einem 20-Tage-Zyklus rechnen? Oder soll ich nächste Woche doch sicherheitshalber einen Test machen? Ich bin ziemlich verunsichert! Vielen Dank für Eure Hilfe!
LG

Anonym

Antwort vom 13.09.2005

Hallo, also ich würde auch noch ein bisschen abwarten. Da Sie wirklich nicht wissen können, was ist nun durch die Pille noch verursacht und was ist schon Ihr eigenes.Einen Test können Sie natürlich machen, je später desto aussagekräftiger. Gruß Judith

24
Kommentare zu "Einnistungsblutung oder Regel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: