Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Gibt es eine Scheinschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 22.09.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
mein Mann und ich haben schon seit längerem den Kinderwunsch. Seit Juni spritze ich Puregon.
Ich musste allerding wegen einem zeitlichen Engpass letzten Monat aussetzen. Wir hatten GV während des ES. Meine Mens hätte am 15.09. kommen müssen. Nun bin ich 7 Tage überfällig. Ich habe seit meinem ES ein Ziehen im Bauch und habe das Gefühl, einen "Ball verschluckt" zu haben-nur nicht in der Magengegend. Es sind einige Symptome vorhanden, die ich zuvor noch nicht hatte(Sodbrennen, niedriger Blutdruck, Schwindel, Ziehen und "Blubbern" im Unterleib). Am 17.09. habe ich einen Test gemacht, der negativ war. Besteht trotzdem noch die Möglichkeit, dass ich schwanger bin? Komischerweise bin ich mir so eigenartig sicher, hab aber trotzdem Angst einen zweiten zu machen. Mir wird ja aber nicht anderes übrig bleiben.
Meine zweite Frage: Wenn der Kinderwunsch so groß ist, kann man sich diese Symptome auch einbilden?
Kann diese Einbildung so weit gehen, dass die Mens ausbleiben kann? Und nun die letzte Frage: Gibt es so etwas wie eine Scheinschwangerschaft?
Tausend Dank für die Beantwortung!!!!
Herzliche Grüße

Anonym

Antwort vom 22.09.2005

Hallo, also die Symptome können durchaus in Verbindung mit der Einnahme von Purogon stehen.Ich vermutet das sogar am Ehesten. Ihre "eigenartige Sicherheit" widerspricht meinem Eindruck, den da halte ich Ihren für wichtiger.Sicherlich ist unsere Psyche zu großartigem in der Lage und kann einer Frau mit Kinderwunsch auch Symptome "machen", aber nicht im Sinne von verrrückt sondern als Ausdruck einer besonderen Intensität eines Wunsches. Die Mens wird aus diesem Grund sicher nicht dauerhaft ausbleiben, wohl kann es aber zu deutlichen Verschiebungen kommen- aber vielleicht trügt Sie Ihr Gefühl nicht....Scheinschwangerschaften sind sicher extremst selten.Vielleicht eignet sich ja das Wochenende um nochmal einen Test zu machen und wenn Sie die Ungewissheit aushalten können spricht auch nichts gegen Zuwarten. Gruß Judith

27
Kommentare zu "Gibt es eine Scheinschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: