Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Risikoschwangerschaft nach Todgeburt?"

Anonym

Frage vom 26.09.2005

Guten Tag,
In den letzten 1.5 Jahren, hatte ich 2 Fehlgeburten in der Frühschwangerschaft sowie eine Totgeburt in der 26. SSW (vor 4 Wochen).
Nun meine Fragen:
- Darf ich nach aussetzen eines Zyklus gleich wieder schwanger werden?
- Bei der Totgeburt wurde kein möglicher Grund festgestellt; wird eine nächste Schwangerschaft eine Risikosschwangerschaft sein oder ist das Risiko gleich wie bei einer "normalen" Schwangerschaft?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 26.09.2005

Es tut mir sehr leid, dass Sie nach Ihrer Vorgeschichte nun Ihr Baby verloren haben. Sie sollten sich mind.3 Monate (bzw 3 Zyklen) Zeit lassen, sich zu erholen und wieder fit zu werden für eine erneute Schwangerschaft, der Wiederaufbau der Schleimhaut in der Gebärmutter dauert einige Zyklen. Nach 2 Fehlgeburte und einer Totgeburt werden Sie auf jeden Fall als "Risikoschwangere" eingestuft, was aber zunächst einfach heißt, dass Sie besonders sorgfältig überwacht werden. Vielleicht können Sie auch vor Ort Kontakt zu einer Hebamme aufnehmen, die Sie ein bisschen begleitet. Tun Sie sich was Gutes, gehen Sie zur Massage, zum Schwimmen, Ihr Körper und Ihre Psyche, wahrscheinlich auch Ihre Partnerschaft können sicher ein paar Streicheleinheiten gebrauchen. Alles Gute für Sie!

22
Kommentare zu "Risikoschwangerschaft nach Todgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: