Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie kann ich meinem Kind die Teeflasche abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 10.10.2005

Hallo.Ich habe ein großes Problem. Mein Sohn (7 Monate) schläft seit ungefähr anderthalb Monaten nur noch mit der Teeflasche ein. Nehme ich sie raus, bevor er schläft, gibt es von seiner Seite aus großes Theater. Und das tagsüber und nachts. Er nuckelt aber nicht nur dran, sondern trinkt ziemlich oft auch hintereinanderweg. Wie kann ich ihm die Flasche wieder abgewöhnen, damit er wieder allein einschlafen kann? Ohne Flasche geht nämlich gar nichts mehr und er schreit stundenlang. Nuckel nimmt er auch nicht. Ich weiß manchmal echt nicht mehr weiter!
Vielen Dank schon im Voraus!!
Kathleen

Anonym

Antwort vom 10.10.2005

Hallo, wichtig ist, dass der Tee, den er bekommt ungesüßt ist- auch kein Instantpulvertee, sondern wenn ,dann ein Teebeutel- ist der Tee gesüßt, egal ob mit Maltodextrin ( ist leider auch ein Süßungsmittel) oder Traubenzucker ect., ist es natürlich auch lecker für ein Kind, aber es schadet den Zähnen. Auch Eistee ect. gehört nie in eine Nuckelflasche.
Sie haben nun die Möglichkeit z.B. nur Wasser in die Flasche zu füllen- und etwas anderes gibt es nicht, oder ihm im Bett nochmal einen Becher mit Trinken anzubieten und klar zu sagen, wenn du Durst hast, kannst du jetzt etwas trinken, danach gibt es nichts mehr. Und dann müssen Sie aber auch konsequent sein- lassen Sie ihn nicht alleine, bleiben Sie bei ihm und halten Sie z.B. sein Kopf mit der Hand, aber Flasche gibt es keine mehr!Sprechen Sie mit ihm, auch wenn er weint. Er wird erstmal protestieren, aber wenn er merkt, es gibt Ihrerseits keine Diskussion und die Mama bleibt entschlossen und hat kein schlechtes Gewissen, merkt er sehr schnell, ob sich der Kampf noch lohnt oder nicht.
Eine andere Alternative wäre nur ein bißchen ungesüßten Tee in die Flasche zu geben und nach der Flasche gibt es nichts mehr- so dass kein Dauernuckeln mehr möglich wäre.

13
Kommentare zu "wie kann ich meinem Kind die Teeflasche abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: