Themenbereich: Babyernährung allgemein

"ist hastiges Trinken gesundheitsgefährdend?"

Anonym

Frage vom 15.10.2005

Liebes Team,
da unsere Tochter (7 Wo. alt) unser erstes Kind ist, weiß ich leider nicht, ob das normal ist:
Beim Trinken aus der Flasche läuft ziemlich viel nebem ihrem mündchen her. Sie bekommt schon ein Lätzchen um, da ich sie sonst nach jeder Mahlzeit umziehen könnte. Es ist aber nicht so, daß sie so gierig ist und deshalb so viel nebenher läuft. Wir haben auch die kleinsten Sauger und es mit Silikon- und Latexsauger probiert. Sie schließt einfach den Mund nicht richtig dadrum.
Abends ist sie allerdings dann doch manchmal so gierig, daß sie sich richtig verschluckt. Ist das gesundheitsgefährdet für unsere Kleine?

Anonym

Antwort vom 15.10.2005

Hallo, das was Sie schildern, tun Kinder, wenn zuviel Milch aus der Flasche kommt( passiert auch bei Stillkinder, wenn zuviel MM fließt). Die Milch, die sie nicht mehr schlucken können , lassen sie rauslaufen.
Evt. probieren Sie einen Teesauger oder von der Firma Avent gibt es Newborn Sauger, die für die ganz Kleinen gedacht sind. Wenn Sie die Flsche auf den Kopf stellen, sollte die Milch, wenn überhaupt, nur ganz langsam tropfen, nie fließen.
Normalerweise passiert nichts, wenn ein Kind sich verschluckt, aber wie fast immer kann es, wenn es blöd läuft und das Kind Milch in die Lunge aspiriert zu einer Lungenentzündung kommen. In meiner 10jährigen Nachsorgearbeit ist dies aber erst 1 mal bei einem Stillkind passiert. Es kommt also fast nicht vor, kann aber doch passieren.

21
Kommentare zu "ist hastiges Trinken gesundheitsgefährdend?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: