Themenbereich: Babypflege

"Nachts nicht satt werden"

Anonym

Frage vom 17.10.2005

Hallo!!
Mein Sohn ist 4 Wochen alt und trinkt machmal nicht genug über den Tag von seiner Milch! Er bekommt 145 ml und trinkt oft nur um die 90!! Schläft auch sehr viel und auch immer beim Trinken! Gesund ist er aber!! Satt wir er nachts auch nicht ich mache ihm dann immer etwas Reisschleim in die Flasche bringt aber auch oft nix!! er wir einmal nachts wach!! Er schläft auch nicht gerne in seinem Bettchen lieber auf dem Arm dann lege ich ihn immer erst hin! Und seid kurzem wenn ich ihn aus der Wanne hole schreit er alles zusammen warum!! Er ist normalerweise ein ganz ruhiges Kind! wenn ich ihn wieder ins wasser lege ist er wieder ruhig! Bitte helfen sie mir weiter was kann ich tun!! Vielen dank schon mal! Gruß

Anonym

Antwort vom 19.10.2005

Hallo, ein Säugling darf mindestens 1 mal in der Nacht zum Trinken kommen- das ist aber eher die untere Grenze. Mit 4 Wochen darf ein Kind noch alle 2-4 h trinken und das auch in der Nacht. Das hat nichts mit satt werden zu tun, sondern damit, dass ein Säuglingsmagen nicht so viel Nahrung auf einmal aufnehmen kann. Wenn er nur 90ml trinkt, kommt er dafür vielleicht öfters. Auch mancher Erwachsene mag morgs. nicht 2 Brote essen, sondern lieber um 10 Uhr eine Zwischenmahlzeit zu sich nehmen. Die Angaben auf der Packungsbeilage der Ersatzmilch sind nur ca. Angaben- er darf auch weniger und dafür öfters trinken.
Wenn ein Kind aus der warmen Badewanne kommt, kann es noch so warm im Bad sein- erstmal ist es ihm kalt ( genauso, geht es uns, wenn wir aus der Dusche steigen) und deswegen weint er. Wird er in ein Handtuch gewickelt wird es meist gleich besser.
Kinder brauchen viel Körperkontakt und genießen es auf dem Arm zu schlafen und die Mutter/Vater zu spüren. Körperkontakt ist neben Wärme(Kleidung) und Nahrung das wichtigste was ein Kind braucht und danach verlangt er, wenn er auf dem Arm einschlafen will.

20
Kommentare zu "Nachts nicht satt werden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: