Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"sind Schmerzen ein Grund zur Sorge?"

Anonym

Frage vom 02.11.2005

Hallo,
habe gestern an ZT 37 ( normalerweise 28 Tage Zyklus ) endlich positiv getestet.
Vorgestern Abend hatte ich kurz, ca. 1 Std. mensähnliche Schmerzen im Unterleib und bis gestern Nachmittag leicht bräunlichen Ausfluß gehabt. Heute habe ich eher einen ganz schwach rosa verfärbten Zervixschleim, aber nur wenig. Meine Frage, muß ich mir Sorgen machen? Schmerzen habe ich nur Montag Abend gehabt. Hatte im letzten Monat einen Abgang in der 5.SSW, allerdings hatte ich damals Schmerzen und dunkelbraunen Ausfluss. Leider habe ich erst Montag einen FA-Termin, weil mein FA im Urlaub ist. Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 02.11.2005

Eine leichte bräunl. Bltg od verfärbter Schleim ist an sich kein Grund zur Sorge, ebenso die leichten Schmerzen, die ja schon wieder vorbei sind. Sie können im Moment nur abwarten, es gibt leider keine Garantie, dass es diesmal klappt, aber im Moment auch keine Anzeichen, anzunehmen, dass es nicht klappt! Bleiben Sie gelassen, im Moment kling alles ganz normal und ich sehe keinen Grund, warum Sie sich Sorgen machen müssen. Alles Gute!

25
Kommentare zu "sind Schmerzen ein Grund zur Sorge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: