Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"sind starke Schmerzen ein Anzeichen f√ľr eine Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 23.12.2005

Hallo lieber Hebamme!Ich bin in 5.SSW.Gestern beim FA war Urintest schwach positiv,aber im Ultraschall konnte man nichts sehen.Seit 3 Tagen habe ich heftige Krämpfe, dass ich wegen Schmerzen nachts aufwache und weine!!!Ich hatte vor 2 Jahren genauso Krämpfe und hatte im 6.SSW Fehlgeburt.jetzt bin ich mit der Nerven am Ende!!!!Sind solche starke Schmerzen normal,kann ich noch hoffen?Vielen Dank!!!

Antwort vom 23.12.2005

Hallo, eine gewisse Menge an Ziehen ist durchaus normal und kein Anzeichen f√ľr eine beginnende Fehlgeburt. Kr√§mpfe und starke Schmerzen sind zwar nicht normal, in der 5. Woche aber auch dann nicht, wenn die Schwangerschaft nicht bestehen bleibt. In der 5. Woche ist es ganz normal, dass im Ultraschall noch nichts zu sehen ist. Die Schwangerschaft ist noch mikroskopisch klein. Dementsprechend w√§re eine Beendigung der Schwangerschaft vom Wesen her wie eine versp√§tete Periode. Es ist noch nichts vorhanden, was "fehlgeboren" werden k√∂nnte. Andererseits besteht aber auch jede Hoffnung, dass sich eine ganz normale Schwangerschaft entwickeln kann. Versuchen Sie sich nicht mit den Gedanken an eine m√∂gliche Fehlgeburt so fertig zu machen. Angst und Hoffnungslosigkeit verst√§rken vorhandene Schmerzen, so dass Ihre Kr√§mpfe eventuell schon besser werden k√∂nnten, wenn Sie mit mehr Vertrauen und auch einer gewissen Annahme des Schicksals an die Schwangerschaft herangehen w√ľrden. Ich wei√ü, dass das leichter gesagt als getan ist. Vielleicht kommen Sie an den Feiertagen ein wenig zur Ruhe.
Ich w√ľnsch Ihnen alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "sind starke Schmerzen ein Anzeichen f√ľr eine Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: