Themenbereich: Abstillen

"abstillen wegen Spucken?"

Anonym

Frage vom 27.12.2005

Hallihallo.
Unsere Tochter (10 Wochen) wird gestillt und ich füttere Pre-Nahrung zu.
Bekommt sie nur Muttermilch spuckt sie wie verrückt und das auch 3 Stunden nach dem Stillen noch.
Bekommt sie zur Mahlzeit nur Pre-Nahrung spuckt sie nicht.
Woran liegt das?
Sie weint auch immer schrecklich wenn sie wieder mal spucken muss. Es kommt da auch nicht nur ein bisschen Milch wieder raus, sondern richtig viel.
Sollte ich lieber abstillen?

Anonym

Antwort vom 28.12.2005

Hallo, warum Ihre Tochter nach der Stillmahlzeit spuckt, kann ich Ihnen so nicht beatworten. Es gibt so viele Gründe( wie hastiges Trinken, ein sehr starker Milchspendereflex, ein starker Würgereflex, eine unreife Muskelbeherrschung, Allergien, Krankheiten, ein zu hoher Milchkonsum der Mutter) , dass eine pauschale Antwort nicht möglich ist, vor allem, wenn ich das Kind und sein Trinkverhalten nie gesehen habe.
Auch wenn die Kinder Vitamine, Eisen oder Fluoridprodukte bekommen, kann das die Ursache für das Spucken sein.
Warum Sie bei der Ersatzmilch nicht spuckt, liegt wahrscheinlich an der sämigeren Konsistenz der Ersatzmilch.
Solange das Kind gut gedeiht, ca. 5 nasse Windeln in 24h hat, regelmäßig Stuhl ausscheidet und mindstens 113g pro Woche zunimmt, gibt es keinen Grund abzustillen.
Wenn das Erbrechen/Spucken jedoch schlimmer wird, sollten Sie den Arzt fragen, ob ein gastroösophagealer Reflux vorliegt . Es bedeutet, dass Zurückfließen des Mageninhaltes in die Speiseröhre und kann ein gesundheitliches Risiko darstellen

23
Kommentare zu "abstillen wegen Spucken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: