Themenbereich: Abstillen

"wie stille ich langsam und schonend ab?"

Anonym

Frage vom 31.12.2005

hallo!
mein sohn ist ca. 8wochen alt u ich hatte diese woche zum 5.mal brustentzündung. außer der schrecklich schmerzenden brust jedesmal mit fieber (bis zu 40,1), schüttelfrost, kopfschmerzen,ganz üblen gliederschmerzen usw...lag jetzt wieder fast 3 tage flach. mein sohn ist leider ein kleiner brüller, er hat deshalb schon reflexzonenmassage verschrieben bekommen. meine nerven sind also eh schon ziemlich strapaziert, dazu die dauernden entzündungen...bin sehr ko. mache quark-umschläge, habe bryonia von hebamme bekommen.kommt trotzdem immer wieder. so langsam denke ich abstillen, weil ich einfach ziemlich fertig bin. wie stille ich den langsam u schonend ab?
grüße!

Anonym

Antwort vom 31.12.2005

Hallo, Sie können die Brust unter der warmen Dusche ausstreichen und hinterher mit kühlen Quarkwickeln ( pro Brust 250g Quark) kühlen. Salbei und Pfefferminztee reduzieren die Milchbildung und auch das homöop. Mittel Phytolacca D4( allerdings dann keinen Pfefferminztee trinken). Wenn Sie keine Wickel auflegen haben, einen festen straffen BH anziehen. Die Wickel legen Sie nach jedem Stillen auf und sie bleiben bis zum nächsten Stillen drauf, die Brust wärmen und nur so lange anlegen, bis Sie das Gefühl haben, die Brust wird weich.
Eine andere Möglichkeit ist nach und nach eine Stillmahlzeit zu ersetzen. Wenn das Kind um 12 Uhr zum Essen käme, stillen Sie nicht, sondern füttern eine Flasche und streichen statt Stillen, die Brust aus und kühlen sie hinterher. Wenn nach ein paar Tagen, die Brust zur Mittagszeit nicht mehr fest wird, können Sie die nächste Stillmahlzeit ersetzen , wieder mit Ausstreichen und kühlen Quarkwickeln, so machen Sie weiter, bis alle Mahlzeiten ersetzt sind. Dies kann 3 Wochen oder 2 Monate dauern- je nachdem, wie viel Milch Sie haben und wie konsequent Sie kühlen.

30
Kommentare zu "wie stille ich langsam und schonend ab?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: