Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwangerschaft oder langer Zyklus?"

Anonym

Frage vom 04.01.2006

Hallo Hebammenteam,
ich bin 30 Jahre alt und habe vor ca.9 Monaten die Pille abgesetzt. Seitdem habe ich einen Zyklus von ca. 31-33 Tagen. Vor zwei Monaten war ein kleiner Ausrutscher mit 37 Tagen. Meine letzte Regel begann am 17.11.05. Am 23.12.05 war ich bei meiner FA und Sie machte eine Tastuntersuchung und meinte, dass alles noch hart ist und in den nächsten Tagen nicht mit dem einsetzen der Periode zu rechnen ist. Am 25.12.05 machte ich trotzdem einen ST der negativ ausfiel. Langsam mache ich mir doch Sorgen, ob alles i.O. ist. Ich habe nicht das Gefühl schwanger zu sein. Jedoch dachte ich, dass mein Zyklus sich von Anfang an eingestellt hatte. Ist es möglich nach einem 8 monatigem regelmäßem Zyklus nach Absetzen der Pille, dass der Körper sich immernoch einstellt? Bis heute habe ich keine Blutung. Würde mich natürlich über eine SS freuen...

Antwort vom 05.01.2006

Nach neg Test und Untersuchung durch die FÄ ist eine „übersehene“ Schwangerschaft eher unwahrscheinlich! Sollte bis zum Fällig-sein der nächsten Bltg. (also ca Mitte Jan) noch nichts passiert sein, machen Sie noch mal einen Test. Sollte der auch neg. sein, können Sie mit Frauenmantel- und Himbeerblättertee Ihren Zyklus versuchen, „anzuschubsen“.

13
Kommentare zu "Schwangerschaft oder langer Zyklus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: