Themenbereich: Abstillen

"wie kann ich abstillen?"

Anonym

Frage vom 10.01.2006

Seit einem guten halben Jahr bekommt mein Kind Muttermilch von mir. Da es anfangs nie die Brust leer trank und mir die Brust regelmäßig verhärtete, begann ich abzupunpen und ihm das Fläschchen zu reichen, was es dann auch austrank. Für mich war die Trinkmenge kontrollierbarer und ich konnte auch meiner selbstständigen Tätigkeit wieder nachkommen. Nun pumpe ich pro Tag gut einen Liter Muttermilch ab, die mein Kind gar nicht mehr verwerten kann. Das Abstillen gestaltet sich für mich zum Problem, da ich ohnehin zu Milchstau und Brustentzündung neige und obendrein bereits voll in der Öffentlichkeit arbeite. Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 10.01.2006

Hallo, anstatt jeden Tag 1 Liter abzupumpen, pumpen Sie ab Morgen nur noch 900ml, nächste Woche nur noch 800 ect. Am Abend, wenn Sie zu Hause sind legen Sie nach dem Pumpen beidseitig kalte Quarkwickel( pro Brust 250g Quark) auf. Die bleiben dann bis zum nächsten Pumpen.Sie können auch am Abend versuchen, die Brust statt pumpen unter der Dusche auszustreichen, denn dadurch wird die Brust nicht angeregt. Am Tag trinken Sie vorwiegend Salbeitee oder wenn Sie kein homöop. Mittel einnehmen auch Pfefferminztee. Beide sind milchreduzierend. Nahrungsmittel, wie Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier, Fenchel- Kümmel-, Anistee, Bier jeglicher Art mit oder ohne Alkohol, sind in der nächsten Zeit zu meiden.
Das homöop. Mittel Phytolacca D4 wirkt milchreduzierend.

31
Kommentare zu "wie kann ich abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: